Parkinson noch unaufhaltsam

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Wien. Vor 200 Jahren hat der englische Arzt James Parkinson das nach ihm benannte Leiden erstmals beschrieben. Er hatte bei Patienten eine Verlangsamung ihrer Bewegungsabläufe erkannt, aber auch das für die Erkrankung typische Zittern und die Steifheit der Muskulatur. Dagegen tun konnte er damals nichts. Im Laufe der Zeit haben sich Substanzen herauskristallisiert – vor allem der Botenstoff Dopamin -, die Parkinsonpatienten Erleichterung verschaffen. Dabei handelt es sich aber nur um sogenannte…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.