„Radikale Schritte wagen“

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

„Wiener Zeitung“: Demnächst eröffnen die Wiener Festwochen unter dem neuen Intendanten Tomas Zierhofer-Kin. Das Theatergroßereignis nimmt popkulturelle und diskursive Züge an. Warum haben Sie den Kurswechsel angestrebt? Andreas Mailath-Pokorny: Einspruch: Die Festwochen waren auch in den Jahren zuvor nicht nur ein einziges Schauspielgroßereignis, es gab auch bisher sehr viele Produktionen, mit denen man versuchte, neue Wege einzuschlagen. Ja, aber das aktuelle Programm wirkt wie eine Abkehr vom…

Source:: Wiener Zeitung – News Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.