Wahlbeteiligung knapp unter Niveau von 2012 – Frankreich-Wahl im Live-Blog

By Leonhard Landes

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Frankreich wählt nach einer beispiellosen Terrorserie erstmals unter Bedingungen des Ausnahmezustands. Kann sich Rechtspopulistin Le Pen in dieser angespannten Lage durchsetzen? Oder macht der junge Emmanuel Macron das Rennen?

Hier erfahrt ihr alle Nachrichten zur französischen Präsidentschaftswahl:

18:00 Uhr: Wahlbeteiligung knapp unter Niveau von 2012

Bei der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl war die Beteiligung bis zum späten Nachmittag ein wenig niedriger als bei der letzten Abstimmung vor fünf Jahren. Bei gutem Wetter in ganz Frankreich gaben am Sonntag nach Angaben des Innenministeriums von 17.00 Uhr rund 69,4 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. 2012 hatten bis zum gleichen Zeitpunkt rund 70,6 Prozent der Wähler abgestimmt; damals lag die Beteiligung im ersten Wahlgang am Ende bei rund 79,5 Prozent.

[#ElectionPrésidentielle2017] 69,42 % : taux de participation pour la France métropolitaine au 1er tour à 17 h contre 70,59 % en 2012 pic.twitter.com/uC2rI9mmnq

— Ministère Intérieur (@Place_Beauvau) 23. April 2017

Allerdings sind die Wahllokale diesmal eine Stunde länger bis 19.00 Uhr geöffnet. In den großen Städten wird – wie schon beim letzten Mal – sogar bis 20.00 Uhr gewählt.

Die letzten Umfragen vor der Wahl ließen ein spannendes Rennen erwarten. Weil die Rechtspopulistin Marine Le Pen ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft Frankreichs will, gilt die Abstimmung als Richtungswahl für Europa. Die endgültige Entscheidung dürfte erst bei einer Stichwahl in zwei Wochen fallen.

Mehr zum Thema:

Source:: The Huffington Post – Germany

AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Wahlkampf mit Höcke

By Deutsche Presseagentur Köln (dpa) – Alice Weidel, eine der beiden frisch gekürten AfD-Spitzenkandidaten, will auch zusammen mit Björn Höcke um Wählerstimmen werben. Sie werde gemeinsam mit dem umstrittenen Rechtsaußen im Wahlkampf in Thüringen auftreten, sagte Weidel in Köln. Sie hatte sich für dessen Ausschlussverfahren ausgesprochen und Höckes rechtsnationalen Kurs mehrfach stark kritisiert. Die Unternehmensberaterin aus Baden-Württemberg führt die AfD zusammen …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Der Vierkampf: Diese Kandidaten haben die größten Chance bei der Wahl in Frankreich

By Leonhard Landes

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Elf Kandidaten stehen in Frankreich am Sonntag zur Wahl – doch nur vier haben realistische Chance auf einen Einzug in die Stichwahl: Der konservative Francois Fillon, die Rechtspopulistin Marine Le Pen, der unabhängige Favorit Emmanuel Macron und der linke Außenseiter Jen Luc Mélenchon.

Das müsst ihr jetzt über die vier wichtigsten Kandidaten wissen.

Francois Fillon: Der Skandal-Kandidat

Eigentlich ist es ein Wunder, dass Francois Fillon bei der Wahl überhaupt noch antreten darf. Denn gegen den Kandidaten der Konservativen ermittelt die französische Justiz – die Ermittler verdächtigen Fillon, Staatsgelder hinterzogen zu haben. Er soll seine Frau Penelope jahrelang zum Schein im Parlament beschäftigt haben.

Der 63-Jährige steht durch den Vorwurf seit Wochen unter Druck, vor der Affäre galt er vielen als Favorit für die Wahl. Der Skandal um die Veruntreuung von Staatsgeldern hat Fillon massiv Stimmen gekostet – und dennoch hat er laut den letzten Umfragen in Frankreich Chancen auf das Präsidentenamt.

Fillon spielte im Wahlkampf gerne seine Erfahrung aus, er war fünf Jahre lang Regierungschef unter Präsident Nicolas Sarkozy (2007-2012).

Marine Le Pen: Die rechte Umstürzlerin

Marine Le Pen hat hart dafür gekämpft, ihrer Partei ein anderes Gesicht zu geben. Der Front National galt als Sammelbecken der Rechtsradikalen und Ausländerhasser. Le Pen schlug – im Gegensatz zu ihrem Vater und Parteimitbegründer Jean-Marie Le Pen – sanftere Töne.

Sie verfolgt einen nationalistischen Kurs, will Frankreich aus dem Euro und auch aus der Europäischen Union führen. Sie lag in Umfragen vor der Wahl auf Platz Zwei – allerdings mit sinkender Tendenz.
Am Ende des Wahlkampfes schien es, dass sich ihr Mitte-Rechts Kurs nicht ausgezahlt hatte. Die Franzosen tendierten möglicherweise wieder eher zum konservativen Kandidaten Fillon.

Le Pen reagiert darauf mit einem schärferen Ton
. Nach dem Terroranschlag in Paris am Donnerstag sagte sie, sie wolle alle vom Sicherheitsdienst beobachteten Gefährder

Source:: The Huffington Post – Germany

Venezuelas Opposition appelliert an Deutsche Bank

By Deutsche Presseagentur

Venezuela hatte große Goldreserven – dann wurde die Krise im Zuge des Ölpreisverfalls immer schlimmer; Gold wurde gegen Dollars getauscht. Die Opposition kämpft gegen ein weiteres Verscherbeln der Reserven – Banken würden damit eine diktatorische Regierung stützen. Caracas (dpa) – Venezuelas Parlamentspräsident warnt die Deutsche Bank eindringlich vor einem Goldgeschäft mit der sozialistischen Regierung des Krisenlandes, …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Roboter dominieren die Hannover Messe

By Deutsche Presseagentur

Roboter werden immer intelligenter – und können immer präzisere Vorhersagen zum menschlichen Verhalten machen. Die Hannover Messe verspricht konkrete Antworten auf die Frage, wie sie Unternehmen nutzen können. Die Fertigung wird zunehmend flexibler gestaltet. Hannover (dpa) – Auf der Suche nach Industrietrends und neuen Geschäftsmodellen kommen rund 6500 Aussteller und wohl 200 000 Besucher von …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

1 2 3 4 641