SVO Handball verpasst Sensation nur knapp

By no-reply@meinbezirk.at (Andreas Seeböck)

Jasmin Schatzl

Die Rollen waren vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison klar verteilt. Schließlich empfingen die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf mit dem TSV Grafing den Absteiger aus der Landesliga. Das Team rund um Jenny Reimer dürfte heuer ein gewichtiges Wort im Kampf um den Meistertitel mitreden. Der SVO Handball Innsbruck ging als Außenseiter in die Partie, wollte jedoch auf die gute Leistung der Vorwoche weiteraufbauen.

In den ersten 15 Minuten konnten die SVO-Damen mit den favorisierten Gästen aus Grafing gut mithalten. Beim Stand von 8:9 nach rund 15 Minuten ließen Rief & Co mehrere Chancen liegen – Grafing zeigte seine Klasse und erhöhte den Vorsprung auf 9:13. Die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf verstanden es in der Folge die eigene Abwehr zu stabilisieren, doch sie rannten sich im Positionsangriff immer wieder in der gegnerischen Defensive fest und konnten den Rückstand nicht verkürzen. Beiden Teams gelangen bis zur Pause jeweils lediglich 3 Treffer und die Seiten wurden beim Stand von 12:16 gewechselt.

Anfang der zweiten Halbzeit zeigte sich wie bereits zu Beginn des Spiels ein ausgeglichenes Bild. Als Clara Hipp den Abstand für Grafing auf 5 Tore vergrößerte, rechneten manche schon mit einer klaren Angelegenheit. Doch sie sollten sich täuschen: Ein 3:0-Lauf brachte den SVO Handball Innsbruck wieder in Schlagdistanz und sorgte für eine spannende Schlussphase. Mihaela Petrova erzielte in der 48.Minute den Anschlusstreffer und spätestens zu diesem Zeitpunkt stand die Partie auf des Messers Schneide.

Torfrau Martina Steiner zeigte einige sehenswerte Paraden und eine 2-Minuten-Strafe gegen Grafing brachte die Chance gleichzuziehen. Doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. Nachdem Eliana Graf 16 Sekunden vor Spielende das 26:27 erzielte, setzte man mit einer offenen Manndeckung nochmals alles auf eine Karte. Doch statt dem erhofften Ausgleich gelang dem TSV Grafing mit der Schlusssirene ein weiterer Treffer. Auch wenn die Sensation den…

Source:: Meinbezirk.at

Neumarkter holen sich Vize-Meistertitel beim Bundescup

By no-reply@meinbezirk.at (David Marousek)

Landesfachwart-Burgenland Alex Weber gratulierte Helmut Stubenberger, Peter Zeiringer, Roland Katzianer, Erich Schnepf und Erwin Herbst zum Vize-Titel.

Beim Bundescup der Stockschützen räumten die Mannschaft aus Neumarkt an der Raab ordentlich ab. Als burgenländischer Vertreter fuhr man nach Neustift an der Lafnitz um sich dort gegen die anderen Mannschaften zu matchen. Nach einem starken Sieg gegen den mehrfachen österreichischen Staatsmeister „ESV Eisstöcke Ladler Graz“ war erst im Finale gegen „SPG Hilkering /Fraham“ aus Oberösterreich schluss. Mit 19:3 wurde das Finalspiel verloren. Dennoch wirkte der Vize-Meistertitel 2017.

Source:: Meinbezirk.at

Mehr Einsatz für den Hochwasserschutz gefordert

By Julia Drewes

Lüneburg. Es kommt zusätzlich Bewegung in die politische Diskussion um den regionalen Hochwasserschutz entlang der Elbe. Regelrecht in Rage geredet hatte sich d er Bleckeder Kreistagsabgeordnete Martin Gödecke (Die Unabhängigen) zu Beginn der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses des Kreistags in Lüneburg. Und er traf offensichtlich einen Nerv. Zwischen Wut und Verzweiflung Zwischen Wut und Verzweiflung …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Sorge um den Iran-Deal: Was macht Donald Trump?

By Deutsche Presseagentur

Donald Trump lässt kein gutes Haar am Atomabkommen mit dem Iran, es ist ihm verhasst. In Deutschland und anderswo wachsen die Sorgen, der Präsident könnte den Deal aufkündigen. Worum geht es? New York (dpa) – Donald Trump macht es spannend. Wieder einmal. Es geht um die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran. Der US-Präsident hat …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Bundestagswahl hat begonnen – Schulz gibt Stimme in Würselen ab

By Deutsche Presseagentur Würselen (dpa) – Wenige Stunden nach Beginn der Bundestagswahl hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz seine Stimme abgegeben. In seiner nordrhein-westfälischen Heimatstadt Würselen betrat am Vormittag zusammen mit seiner Ehefrau Inge das Wahllokal im Rathaus, füllte seinen Wahlzettel aus und warf ihn ein. Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir grüßte bei seiner Stimmabgabe im Berliner Bezirk Kreuzberg gut gelaunt wartende …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

1 2 3 4 5 4.733