MotoGP-Star Marquez siegt in Le Mans: Tom Lüthis Chaos-Tage enden ohne WM-Punkte

By Matthias Dubach

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez ist beim Frankreich-GP unantastbar, auch Valentino Rossi steht auf dem Podest. Tom Lüthi verpasst die WM-Punkte um einen Rang.

Sturz-Orgie beim Grand Prix in Le Mans!

Schon in den ersten Runden des MotoGP-Rennens in Frankreich purzeln die Töff-Stars reihenweise von ihren 260-PS-Höllenmaschinen. Als Rennleader erwischt es Andrea Dovizioso, später rutscht Lokalheld Johann Zarco als Zweitplatzierter ins Kiesbett.

Auch Andrea Iannone, Alvaro Bautista, Tito Rabat und Scott Redding erwischt es. Der grosse Profiteur im WM-Kampf? Weltmeister Marc Marquez. Der Spanier siegt souverän und zieht in der Tabelle davon. Mit aufs Podest steigen die beiden Italiener Danilo Petrucci und Valentino Rossi. Für die Töff-Legende ist es der zweite Podestplatz des Jahres.

Weiter hinten spült es Tom Lüthi bei seinem fünften MotoGP-Auftritt vom 21. Startplatz nach vorne. Der Schweizer findet aber danach auf dem 16. Platz zu spät in seinen Rhythmus, der Zug nach vorne ist abgefahren.

Lüthi verpasst einen WM-Punkt um 3,274 Sekunden und muss diese Saison weiter auf die Punktepremiere warten. Schon beim Saisonauftakt in Katar landete er auf dem 16. Rang. Sein Teamkollege Franco Morbidelli fährt als 13. hingegen erneut in die Punkte.

Damit endet für Tom ein kompliziertes Rennwochenende voller Chaos in seinem MarcVDS-Team ohne Happy End. Der Riesenzoff zwischen Mäzen Marc van der Straten und Teamchef Michael Bartholemy führte in Le Mans zu einigen Abgängen im Rennstall. Dazu stürzte Lüthi zweimal im Training und wurde am Sonntagmorgen im Warm-up von Zarco abgeräumt.

MarcVDS mit Moto2-Doppelpodest

In der Moto2 glänzt das MarcVDS-Team trotz des Riesenzoffs in der Chefetage. Lüthis Teamkollegen aus der mittleren WM-Klasse, Alex Marquez und Joan Mir, fahren hinter Sieger Francesco Bagnaia auf die Plätze 2 und 3. Das Doppelpodest bringt MarcVDS auch die Führung in der Team-WM.

Dominique Aegerter ist wegen seines Beckenbruchs nicht am Start, er hofft auf ein Comeback in

Source:: Blick.ch – Sport

Steirerhof lud zu einem „Black-Jack“- Bieranstich

By no-reply@meinbezirk.at (Verena Grimschitz)

ST. VEIT (vg). Gastronom Harald Moshammer und Braumeister Josef Habich präsentierten am Samstag das „Jack-Black vulgo Guinness“ Bier und luden zu einem Bieranstich im Steirerhof ein. Mit einer Grillerei wurde das Spektakel abgerundet. „Das Black Jack- Bier ist ein Guinness-Bier, das mit heimischen Produkten hergestellt wurde. Geröstet wurde unsere Gerste von unserem Freund Harald Taupe, aus diesem Grund hat er die Ehre, das erste Fass anzuschlagen“, so Bierbrauer Habich.

Unter den Gästen mischten sich auch Gemeinderat Christian Passin, WOCHE St. Veit Geschäftsstellenleiter Christopher Isopp mit Freundin Kerstin Drobiunig, Gastronomin Birgit Schrei und Musiklehrer der HLW-St.Veit Helmut Pessentheiner.

Source:: Meinbezirk.at

Vilnius: Diese Event-Highlights im Sommer warten hier

<img width="150" src="http://image.stern.de/7991464/3×2-480-320/e0b490d4731698f2ddb5246bbfa1b9c7/UU/20diese-event-highlights-im-sommer-warten-hier-16-9-spoton-article-697663.jpg“>

100 Jahre Unabhängigkeit wollen gefeiert werden! Litauen und seine Hauptstadt Vilnius haben sich im Zuge dessen einiges einfallen lassen. Straßen werden zu Schauplätzen von Open Air Konzerten, die Dunkelheit wird mit speziellen Lightshows gefeiert und die internationale Kunst wohnt vorübergehend in Vilnius. Mehr Party geht nicht!

Zeitgenössische Kunst

Vom 7. bis 10. Juni steigt mit der ArtVilnius die größte Messe für zeitgenössischer Kunst in Osteuropa. Über 60 ausgewählte internationale Galerien und mehr als 200 Künstler aus über 20 Ländern legen den Fokus in diesem Jahr auf Kunst aus dem baltischen Raum. Mehr Raum in anderem Sinne bekommt die visuelle Kunst auf einem „dunklen“ Event.

Vilnius erstrahlt im Dunkeln

Unter dem Motto „Darkness reveals more“ wird in der Culture Night am 15. Juni 2018 das Licht ausgeschaltet, sodass Besucher Kunst und Kultur in ungewohnter Dunkelheit erfahren können. Die Ausstellungen, Performances und Lichtshows finden die ganze Nacht über an verschiedenen Locations in Vilnius statt – oft unter freiem Sommerhimmel.

Oder einfach zur Vilnius City Fiesta

Wer sich nicht entscheiden kann, fährt mit der Vilnius City Fiesta vom 1. bis 2. September sicher richtig. Von klassischer Musik und Oper, über Film-Highlights und Straßentheater bis hin zu Modeschauen, ist für die mehr als 300.000 Besucher alles dabei, was das Künstlerherz begehrt. Highlights sind jedes Jahr die Konzerte am Kathedralenplatz. Hier traten in den vergangenen Jahren bereits Stars wie Elton John, Björk, WhoMadeWho und Jazzanova auf.

Source:: Stern – Kultur

1 2 3 4 5 6 4.011