Xiaomi Mi Max 2 im Test: Dieser Handy-Gigant ist grossartig

By Lorenz Keller

Das Xiaomi Mi Max 2 ist mit seinem 6,44-Zoll-Screen fast so gross wie ein Tablet. Erstaunlicherweise fühlt es sich trotzdem nicht wie ein Klotz am Bein an. Auch weil die Chinesen viel richtig machen.

Das Xiaomi Mi Max 2 ist riesig, nochmals ein paar Zentimeter höher und breiter als das ebenfalls nicht gerade schmächtige Samsung Galaxy S8 Plus. Der chinesische Hersteller packt einen 6,44-Zoll-Bildschirm ins 17,4 auf 8,9 Zentimeter grosse und 211 Gramm schwere Smartphone. Mit dem Platz wird recht verschwenderisch umgegangen, was man an den dicken Rändern rund um das Display sieht.

Aber man hat auch kein Luxusphone für 1000 Franken in der Hand, sondern ein Gerät an der Grenze zwischen Mittel- und Oberklasse. Und das zu einem wirklich günstigen Preis: Das Xiaomi Mi Max 2 kostet bei Gearbest.com rund 262 Franken (inklusive Versand, ohne allfällige Zollkosten). Preis und Leistung sind so hervorragend, weil das Mi Max 2 nicht einfach nur gross ist, sondern erstaunlich viele Features bietet, die echte Stärken sind. Schwächen sind dagegen im Test nur wenige auszumachen.

Schon die Verarbeitung ist in diesem Preisbereich nicht selbstverständlich. Das Metallgehäuse ist wirklich hochwertig. Mit nur 7,6 Millimetern Dicke ist es fast so dünn wie ein iPhone 7 Plus und liegt erstaunlich gut in der Hand. Klar, kann man den riesigen Touchscreen nicht immer mit nur einer Hand bedienen. Trotzdem brauchts nicht für alles automatisch zehn Finger. Erstaunlich auch, wie schnell man sich an das gigantische Smartphone gewöhnt hat.

Vor allem für Games und Videos sind die 6,44-Zoll-Bildschirmdiagonale ein Segen. Da kann man das grosse Display richtig geniessen – und will kaum mehr zurück zu einem kleineren Gerät. Der Screen mit 1920 x 1080 Pixel Auflösung ist grundsätzlich gut, die Farben leuchten und die Helligkeit genügt auch fürs Sonnenlicht. Leider

Source:: Blick.ch – Digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.