Cup-Schmach sondergleichen: HSV scheitert an Drittligisten – und das in Überzahl!

Deutschland hat eine erste dicke Cup-Überraschung! Obwohl Hamburg bei Drittligist Osnabrück gut 70 Minuten mit einem Mann mehr agiert, gibts eine 1:3-Pleite.

Die Saison hat noch nicht einmal begonnen und beim Hamburger SV brennt schon wieder der Baum! Im ersten Pflichtspiel der Saison zieht man beim Drittligisten mit 1:3 den Kürzeren.

Schlimmer noch: Osnabrück verliert Aussenverteidiger Appiah bereits in der 18. Minute mit direkt Rot. Doch trotz Überzahl der „Rothosen» schepperts auf der anderen Seite. Und das gleich drei Mal: Savran (39.), Heider (61.) und Arslan (71.).

Zwar lässt Bobby Wood den HSV per Elfmeter noch etwas hoffen (74.). Doch für den Bundesliga-Dino geht der DFB-Pokal bereits bei der ersten Gelegenheit zu Ende.

Bonner SC – Hannover 96 2:5
Auch Hannover bekundet in der ersten Pokalrunde Mühe. Mit Neuzugang Pirmin Schwegler in der Startelf (bis 80.) geraten sie beim Vertreter aus der Regional West zuerst 0:1 in Rückstand. (sih)

Source:: Blick.ch – Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.