Jannik Steimle erobert Podestplatz auf Schlussetappe der Czech Cycling Tour 2017

By no-reply@meinbezirk.at (Robert Wier)

Heute Sonntag wurde bei der topbesetzten Czech Cycling Tour 2017 die Schlussetappe gefahren. Auf dem 157 Kilometer langen Teilstück von Ölmütz nach Dolany zeigte das Team Felbermayr Simplon Wels noch einmal seine Klasse und konnte durch Jannik Steimle einen Podestplatz erobern. Der Radprofi ist schon seit einigen Wochen in Topform und krönte seine Leistung jetzt mit Platz 3 auf der 4. Etappe der Tschechien-Rundfahrt. Das heutige Teilstück wurde im Zielsprint unter rund 50 Fahrern entschieden, Steimle erreichte zeitgleich mit Sieger Sam Bennett (Team Bora Hansgrohe) nach 3:26:10 Stunden und einem sensationellen Schnitt von 45,7 km/h das Ziel.

Bereits auf der 2. Etappe hatte mit Daniel Lehner ein weiterer Felbermayr-Fahrer groß aufgezeigt und mit dem Gewinn aller 3 Bergwertungen das Bergtrikot erobert. Bei schwülem Wetter und 34 Grad Celsius benötigten die 8 am Start befindlichen Welser Radprofis allein bei dieser Etappe über 100 Trinkwasserflaschen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Insgesamt hatten die Felbermayr-Profis in unserem nördlichen Nachbarstaat 562,6 Kilometer absolvieren. „Wir können mit den Ergebnissen bei dieser schweren Rundfahrt, bei der einige World Tour Teams am Start waren und die von der Wertigkeit mit der Österreich-Rundfahrt vergleichbar ist zufrieden sein“, betont Rennsportleiter Andreas Grossek.

Bildtext: (Foto honorarfrei, Fotonachweis Elisa Haumesser) Jannik Steimle ist in toller Form und sicherte sich heute in Tschechien einen Podestplatz

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.