Schwechat: Jugendarbeitslosigkeit deutlich gesunken

By no-reply@meinbezirk.at (Tom Klinger)

Schwechats AMS-Chefin Gabriele Fälbl

Ende Juli 2017 waren in Schwechat 2.158 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 83 Personen (-3,7 %) weniger als im Juli des Vorjahres.
Zusammen mit den Personen, die sich Ende Juli in Schulung befanden, waren insgesamt 2.489 Personen vorgemerkt, ein Rückgang von 51 Personen (oder – 2%) gegenüber dem Vorjahr. „Von dem Rückgang profitieren aktuell nur Männer“, informiert Gabriele Fälbl, Geschäftsstellenleiterin des AMS Schwechat.
So ist die Zahl der arbeitslosen Frauen sogar leicht gestiegen (es waren 1.025 Frauen vorgemerkt, was einem Plus von 14 Frauen bzw. 1,4 % entspricht;
Dem gegenüber sank die Arbeitslosigkeit der Männer Ende Juli im Vorjahresvergleich um 97 Männer bzw. 7.9% auf 1.133 Männer.

Wieder leichter Anstieg bei Ältern

Die Zahl der arbeitslosen Personen ab 50 Jahren ist im Juli wieder leicht gestiegen: 759 Personen im Alter von 50 plus waren Ende Juli vormerkt, 4 Personen (bzw. 0,5%) mehr als vor einem Jahr. Deutlich rückläufig ist dagegen die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen: Sie ist auf 197 (- 58 Personen, bzw. – 22,7%) zurückgegangen.

Arbeitslosenquote bei 8 Prozent

Ende Juni waren in Schwechat 24.767 Beschäftigte registriert, ein Plus von 2% gegenüber dem Vorjahr. Dank steigender Beschäftigung und sinkender Arbeitslosigkeit ist die Arbeitslosenquote rückläufig, sie lag im Juni bei 8% ( – 0,4% gegenüber dem Vorjahr).
Der Zugang an offenen Stellen betrug im Juli 440, um 100 bzw. 29,4% mehr als im Juli des Vorjahres.

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.