Schweizer Leichtathletik-Stars sagen Bye-bye Bolt: «Einer wie wir – einfach schneller»

By Carl Schönenberger aus London

Superstar Usain Bolt verlässt nach einer einzigartigen Karriere die grosse Bühne. Zeit für Schweizer Stars, sich vor ihm zu verneigen.

Werner Günthör (56), Kugelstoss-Weltmeister 1987, 91 und 93

„Ich rede nicht so gerne von Superlativen. Klar, Usain Bolt hat die Leichtathletik geprägt und war ein aussergewöhnlicher Sportler. Aber solche Figuren gab es schon früher. Zum Beispiel Carl Lewis. Der hat auch alles gewonnen, heute redet aber kaum noch jemand von ihm. Bolts Vorteil war zudem, dass er über 100 Meter, 200 Meter und mit der jamaikanischen Staffel triumphieren konnte. So sammelst du natürlich extrem viele Medaillen. Ein genauso überragender Athlet wie der ehemalige tschechische Speerwerfer Jan Zelezny hatte diese Möglichkeit nicht. Er hatte pro Grossanlass nur eine Chance, zu brillieren. Auch wenn ich persönlich kein grosser Fan von Showeinlagen bin, bei Bolt hat es gepasst und wirkte nicht aufgesetzt. Sonst ärgert es mich nur, wenn Leute blödeln, um bekannter zu werden.»

Salomé Kora (23), 100-m-Halbfinalistin, Staffel-Girl

„Es macht mich natürlich unheimlich stolz, dass ich hier in London zum ersten Mal bei der WM dabei sein kann – ausgerechnet wenn es Usain Bolts letzte ist. Das ist schon sehr speziell. Ich habe Usain mit seinen grandiosen Auftritten immer bewundert und bin ein Riesen-Fan von ihm. Und jetzt sind wir hier sogar im gleichen Hotel untergebracht, wo auch die Jamaikaner sind. Es ist schon genial: Betritt Usain einen Raum oder die Hotel-Lobby, so ist dieser Raum sofort gefüllt. Dieser Mann hat eine derart starke Ausstrahlung! Das empfinde nicht nur ich selbst – das geht hier allen so.»

Dave Dollé (48), mit 10,16 Sekunden bis 2013 Schweizer Rekordhalter über 100 m

„Was Usain Bolt geleistet hat, ist unglaublich. Als er das erste Mal auftauchte, wusste man schon, dass er etwas kann. Dass er dann aber die Rekorde so pulverisieren würde, konnte man noch nicht erahnen.

Source:: Blick.ch – Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.