Praxistipps zum Auffinden von Linedance Tanzbeschreibungen

By no-reply@meinbezirk.at (Uschi Rischanek) Wie waren doch gleich die Schritte??? Wie ging dieser Tanz eigentlich???

Praxistipps aus eigener Erfahrung
Für alle Linedancer die doch gerne auch Schritte nachlesen möchten

Ich habe es speziell am Anfang oftmals als hilfreich empfunden, mir die Tanzbeschreibung also die Schritte eines Tanzes auszudrucken und so, als optisches Hilfsmittel beim üben und wiederholen zu Hause in der Hand zu halten. Am Anfang habe ich meine Tänze in der Reihenfolge des Erlernens abgelegt, später dann zum leichteren Auffinden von A-Z.

Es gibt verschiedene Hilfsseiten eine der bekanntesten ist da sicherlich die deutschsprachige von www.get-in-line.de/dances diese Seite ist umfangreich und braucht ein bischen im Seitenaufbau, in alphabetischer Reihenfolge kann jedoch der jeweilige Tanz relativ leicht gefunden werden. Achtung: immer neben dem Tanznamen auch den Choreographen vergleichen!

Eine weitere Suchmöglichkeit bietet auch die allerdings englischsprachige Seite von www.coppernob.co.uk Stepseheets die noch zusätzlich den Vorteil bietet auf der jeweiligen Seite der Tanzbeschreibung die entsprechenden Musik- und Tanzvideos bietet.

Manche Tänzer sind oftmals mehr visuelle Typen und lernen lieber mittels Viedo, wobei nicht immer jedes Video perfekt getanzt ist – andere jedoch bevorzugen es die Schritte in Händen zu halten, dass muss ein jeder Tänzer für sich selbst herausfinden welche Methode Ihm/Ihr mehr zusagt.

Ich werde von Zeit zu Zeit hier versuchen, über Linedance an mich gerichtete Fragen zu beantworten und hilfreiche Anregungen gerne an Euch weiterzugeben.

So long – keep on dancing!

Eure Uschi

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.