Völlig allein gelassen

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at Ist die Möglichkeit, Kinder im Mutterleib zu töten, eine Frage der persönlichen Entscheidungsfreiheit, oder ist das gar ein gesellschaftlicher Entscheidungszwang? Dieser Frage geht Thomas Fürhapter in seiner Doku „Die dritte Option“ nach; er untersucht darin die Mechanismen, die werdenden Eltern scheinbar die Möglichkeit geben, sich das ungeborene Wunschkind auszusuchen, oder, wenn es nicht gefällt, es einfach „wegmachen“ zu lassen. Dabei spitzt der Film das Thema dramatisch zu: Es geht nicht um…

Source:: Wiener Zeitung – News Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.