Biss unter der Haut! Haut und Rheuma – intensives Zusammenspiel! Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten

By no-reply@meinbezirk.at (MINI MED Studium Termine)

Der Begriff Rheuma umfasst mehr als 100 verschiedene Erkrankungen, die eines gemeinsam haben: Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparats. Dabei sind Gelenke, Knochen, Muskeln und Bindegewebe in irgendeiner Form vom Krankheitsgeschehen betroffen. Jeder 3. wird hierzulande im Laufe seines Lebens mit der Diagnose Rheuma konfrontiert. Allerdings warten viele Betroffene zu lange, bis sie einen Arzt aufsuchen, weil sie bei ihren Symptomen nicht an Rheuma denken. Rheuma ist wie oft fälschlich angenommen keine Alterserkrankung. Im Gegenteil: Rheumatische Krankheiten können in jeder Altersphase auftreten, jeder dritte Österreicher ist zeitweise mit rheumatischen Beschwerden konfrontiert. Chronisch entzündlich-rheumatische Systemerkrankungen beginnen besonders häufig um das 40. Lebensjahr. Wie kann man Rheuma frühzeitig erkennen? Was gibt es neues zur Therapie? Informieren Sie sich jetzt!

Referenten:
Univ.-Ass. Priv.-Doz. Dr.med.univ. Wolfgang Weger
Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, LKH Graz

OA Dr. Raimund Luzner
Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Barmherzigen Brüder Graz

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.