Der neue Ford Fiesta liegt voll im Trend

By no-reply@meinbezirk.at (Heribert Kindermann)

Mit dem neuen Fiesta bieten Verkaufsberater Thomas Behr und Patrick Wissiak (r.) einen symphatischen Einstieg in die Welt von Ford. 


Mit dem neuen Fiesta bieten Verkaufsberater Thomas Behr und Patrick Wissiak (r.) einen symphatischen Einstieg in die Welt von Ford. 
 Markantes Erkennungsmerkmal des neuen Fiesta sind die nun horizontal und nicht mehr vertikal eingebauten Rückleuchten. Die reduzierten Kanten lassen den Fiesta sympathischer und freundlicher aussehen.
Antrieb und Design
Der laufruhige 70-PS-Dreizylinder-Motor liegt voll im Trend, wenn es um Umweltbewusstsein und neue Bescheidenheit beim Hubraum und bei Zylinderanzahl geht. Das geht erstaunlicherweise keineswegs auf Kosten der Leistung oder gar dem Fahrkomfort.
Der Formsprache ist auch beim aufgewerteten Fiesta unverändert geblieben. Die modische Keilform zieht sich vom großen, markanten Fisch-Kühlermaul durch bis hin zu den breiteren Radkästen. Auffallend ist nur die geänderte Lage der Rückleuchten, die nun waagerecht statt aufrecht leuchten.
Fahrwerk und Fahrspaß
In Sachen Fahrwerk baut der neue Fiesta auch in Zukunft auf durchaus bewährte Traditionen. Die straffe Abstimmung sorgt für sportliches Feeling. Auch ein abrupter Lenkeinschlag löst kaum Wankbewegungen aus und sorgt dafür, dass man sicher um jede Kurve kommt. Der Fiesta verfügt in jeder Lage über genug Grip und Stabilität. Lenkung und Getriebe sind noch exakter abgestimmt worden und tragen zur besonderen Agilität des erwachsen gewordenen Kleinwagens bei.
Ausstattung und Sicherheit
In der Serienausstattung enthalten sind ABS mit ESP und elektronischer Bremsassistent (EBA) sowie Berganfahrhilfe (HLA). Aber auch ein Intelligentes-Sicherheits-System (IPS), elektrische Fensterheber vorne mit Quick Up/Down-Funktion, Stahlräder 6J x 15 mit 195/60 R 15 Reifen und Radzierblenden mit 5×2-Speichen-Y-Design sowie Komfortsitze. Allerorts höhere Qualität, feinere Materialien und mehr Ausstattung. Der Innenraum präsentiert sich aufgeräumter und hochwertiger. Man merkt, dass Ford den Fiesta nicht nur um 7 cm verlängert, sondern auch ordentlich aufgewertet hat.
DATEN & FAKTEN
Motor & Getriebe:
Dreizylinder-Motor, 1.100 ccm Hubraum, 51 kW/70 PS bei 5.000 U/min.,…

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.