Mehr als nur eine Lehre!

By no-reply@meinbezirk.at (Magdalena Obermayr)

Ich bin ein Konstruktionslehrling der Firma FACC im dritten Lehrjahr. Seitdem ich hier bin, habe ich schon viele unterschiedliche Dinge gesehen und gelernt. Wir haben von Grund auf viele verschiedene Techniken und Fertigkeiten gelernt, um uns die Arbeit zu erleichtern und waren in einigen Abteilungen und Bereiche der Firma um diese noch besser kennenzulernen.
Das Spannende in meiner Ausbildung ist, ich lerne Täglich neue Sachen dazu. Nicht nur für die Arbeit, sondern auch fürs Leben.
Mehrmals im Jahr fahren wir zu Seminaren, Ausflügen und Schulungen. Dort lernen wir verschiedene Techniken und Tricks um unser Selbstbewusstsein und unser Auftreten zu verbessern. In Teamarbeiten wird uns gelernt, wie wichtig das Miteinander ist und man immer ein Gemeinsames Ziel vor Augen haben sollte.
Dabei lernen wir auch viel über Sicherheit, wie zum Beispiel bei der Schulung der AUVA welche mir Persönlich am besten gefallen hat.
Bei diesem AUVA-Workshop „Verkehrssicherheit auf 2 Rädern“ wird erklärt wie vieles im Straßenverkehr abläuft, vor allem beim Moped fahren. Wir durften mit einem Moped Simulator fahren um zu sehen, wie schnell etwas passieren kann. Schlechte Straßenbedingungen, zu wenig Abstand oder auch nur ein Unachtsamer Moment reichen aus, um einen Unfall zu verursachen. Es wurde uns erklärt was man alles bei sich haben sollte, wie zum Beispiel Verbandszeug und es am besten ist lange Kleidung zu tragen.
Außerdem sprachen wir auch viel über Alkohol und seine gefahren. Jeder von uns durfte einmal eine sogenannte „Rauschbrille“ an Probieren, um zu sehen wie verzehrt die Sicht bei so einer hohen Menge an Alkohol ist. Wir bekamen Bälle und mussten auf ein Ziel treffen, aber das machte diese Brille fast unmöglich.
Nach diesem interessanten Vormittag, ging es nach dem Mittagessen weiter nach Ohlsdorf in den Trailgarten. Nach einer kurzen Einschulung Starteten auch schon unsere ersten Versuche am Trail.
Anfangs war es sehr schwer die richtige Balance zu

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.