Nach schwerem Unfall in Deitingen SO: Velo-Fahrer (†79) im Spital verstorben

DEITINGEN –
SO –
Gestern wurde ein Velofahrer im Kanton Solothurn von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Am Mittwochnachmittag fuhr die Lenkerin eines silbergrauen Kleinwagens auf der Deitingenstrasse in Richtung Derendingen, ein Dorf nahe der Stadt Solothurn. Im Bereich einer Linkskurve fuhr sie in einen älteren Mann, der auf einem Velo unterwegs war.

Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch eine Ambulanz wurde er mit einem Helikopter der Rega in ein Spital gebracht. Dort erlag der 79-Jährige seinen Verletzungen, wie Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung schreibt.

Aus welchem Grund das Auto in den Velofahrer erfasste, ist noch unklar.

Die Deitingenstrasse musste durch die Feuerwehr Subingen für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. (jmh/hah)

Source:: Blick.ch – Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.