Sternderlschauen – Der astrologische Wetterbericht „WAAGEZEIT“

By no-reply@meinbezirk.at (Elena Annabella Brunner)

Waage-Energie! Gemeinsam sind wir stark!

Am Freitag, den 22.9.17 beginnt die Waagezeit bis einschließlich Freitag, den 22.10.17. Nun ist Tag- und Nachtgleiche und der astronomische Herbst beginnt.
Waage ist das Zeichen des Ausgleichs und der Balance. Waage-Geborene sind von Natur aus Ästheten, lieben angenehme Farben, die Gesellschaft von netten Menschen und kulturelle Veranstaltungen. Alle Schönheitsberufe wie Friseurin, Kosmetikerin, Visagistin, aber auch die Schauspielerei usw. werden der Waage-Energie zugeschrieben. Sie lieben es auch zu strahlen, gut anzukommen und sich schön herzurichten.
Die Waage ist das Partnerschaftszeichen schlechthin und kann nicht gut allein sein, da sie immer auf der Suche nach dem idealen Partner ist. Sie hält Streitereien sehr schlecht aus und versucht es daher dem Partner recht zu machen und das ist leider auch ihre Achillesferse. Waage muss lernen sich einer Auseinandersetzung zu stellen um wahre innere Harmonie und Gelassenheit zu erfahren, sonst bleibt sie einfach eine schöne aber unehrliche Hülle.
Wohlfühltipp:
Eine schöne, harmonische Umgebung mit angenehmen Menschen ist das Lebenselixier der Waage! Wenn sie sich selbst auch noch etwas Gutes tut, sich verschönert, harmonische Farben und Schmuck trägt, dann ist sie am richtigen Weg.
Astromedizin:
Die Körperzone der Waage sind Nieren und Blase. Sehr oft reagieren sie in schwierigen Partnerschaftssituationen mit Problemen und Schmerzen in diesen Bereichen. Unterstützend wirkt eine ehrliche Haltung zu sich selbst und dem Partner gegenüber und Ausdruck der eigenen Wünsche!
Mondphasen:
Am Donnerstag, den 5.10.17 um 20.40 Uhr ist Vollmond. Die Partnerschaft steht auf dem Prüfstand und verlangt nach ehrlichen und klaren Aussprachen, damit eine neue Basis entstehen kann.
Am Donnerstag, den 19.10.17 um 21.12 Uhr ist Neumond. Nun wird ein starker Harmonierungsimpuls gesandt, der aus einengenden Strukturen führt und mehr innere und äussere Freiheit möglich…

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.