Tag des Denkmals in Hall und Absam

By no-reply@meinbezirk.at (Stefan Fügenschuh)

Die Geige von Jacob Stainer

ABSAM/Hall. Am 24. September lädt das Bundesdenkmalamt zum österreichweiten Tag des Denkmals 2017 ein.
Im Gemeindemuseum Absam kann man neues über die Geigenbaukunst von Jacob Stainer erfahren. Über Jacob Stainers Leben ist kaum etwas bekannt, auch seine Instrumente geben von außen betrachtet nur wenig von seinem Konzept preis. Ein Merkmal jedoch, das Stainers Instrumente von anderen Geigenbauern (beispielsweise Amati, Stradivari, Guaneri) unterscheidet, ist die stark variierende Holzstärke bei seinen Decken und Böden. Dieses Detail liegt bei museal präsentierten Instrumenten im Verborgenen. Am Tag des Denkmals finden Führungen mit Hör- und Holzexperimenten statt, Sophia Gabrielli bringt in ihren musikalischen Darbietungen die Absamer Stainer-Geige aus dem Jahr 1678 zum Klingen.

Programm Absam
Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr, Führungen: stündlich (Dauer circa 45 Minuten), Treffpunkt: im Museum, Sophia Gabrielli spielt ab 13.00 Uhr stündlich auf der Stainer-Geige von 1678.

In Hall erfährt man mehr über das „Königliche Haller Damenstift“, welches 1567 durch Erzherzogin Magdalena gegründet wurd. Bereits 1569 zog Magdalena mit ihrer Schwester Helena und weiteren Damen in das Gebäude ein. Unter Josef II. kam es 1783 zur Auflösung des Stiftes und in der Folge zu diversen Umnutzungen. 1912 wurden Stiftsgebäude und Kirche dem Orden der Töchter des Herzens Jesu übergeben und damit wieder ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt. Am Tag des Denkmals werden ausnahmsweise der Kreuzgang sowie Empore und Gruft der Basilika für die BesucherInnen zugänglich gemacht, die unter Rücksichtnahme auf die klösterliche Stille diesen einmaligen und geschichtsträchtigen Ort besichtigen können.
In den zwei Räumen des Damenstiftes befindet sich das neue Depot der Stadtarchäologie Hall in Tirol. Am Tag des Denkmals werden unter dem Motto „erHALLten“ die Ergebnisse der Grabung Bezirksgericht präsentiert und Funde aus dem kürzlich übersiedelten Depot gezeigt.

Programm…

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.