Wenn das Hören und Verstehen zum Problem wird – Optimale Versorgung bei Schwerhörigkeit

By no-reply@meinbezirk.at (MINI MED Studium Termine)

Funktionsstörungen des Ohres können sich durch Hörminderung (Schwerhörigkeit), Schwindel/Gleichgewichtsstörungen und durch Ohrgeräusche (Tinnitus) äußern. Hörstörungen können in jedem Alter auftreten und unterschiedliche Ursachen haben. Bei Erwachsenen können Hörstörungen durch zahlreiche unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden: Lärmeinwirkung, Ohrentzündungen, Verletzungen und der natürliche Alterungsprozess des Menschen führen zu Einschränkungen des Hörvermögens. Diese können teilweise medikamentös, manchmal aber auch operativ, durch Hör-Implantate oder durch die Anpassung von Hörgeräten behoben werden. Besonders bei älteren Menschen ist eine derartige Hörgeräteversorgung von besonderer Bedeutung. Es droht bei schlechtem Hörvermögen sonst eine frühzeitige Rückbildung geistiger Fähigkeiten, bis hin zur Demenz. Aktuelle Erkenntnisse rund um moderne Behandlungsmethoden für unser Gehör!

Referentin:
Univ.-Prof.in Dr.in Nicole Rotter
Vorstand der Universitätsklinik für Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde, Keplerklinikum Linz

EINTRITT FREI!
KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.