Zwei fulminante Rockbands in Velden

By no-reply@meinbezirk.at (Melanie Obermann)

VELDEN. Am Freitag, 22. September ist der Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln um 20.30 Uhr zur Gast im Bluesiana und präsentiert mit seinem „Dead Daisies“-Trio charmanten Rock und hinreisende Coolness.

Marco Mendoza ist vor allem bekannt durch seine Zusammenarbeit mit den größten Rockbands wie: Thin Lizzy, Whitesnake und Black Star Riders.

Sein erstes Soloalbum „Live for Tomorrow“ erschien 2007 über Frontiers Records. Auf dem Werk rockt sich Marco mit special guests wie Steve Lukather, Richie Kotzen, Doug Aldrich, Tommy Aldridge und Brian Tichy durch 12 großartig arrangierte Rocksongs voll Gefühl und Melodie.

Marco, der vielseitige und waschechte Rocker kommuniziert charmant und humorvoll mit seinem Publikum während er seinen sechssaitigen Bass bearbeitet.

Seniore Mendoza hat sich aber keineswegs nur dem Rock ’n‘ Roll verschrieben, sondern frönt gleichberechtigt auch dem Latin Jazz / Fusion Style. Hier läßt lässt er es ruhiger angehen, spielt auch mal seine mexikanischen Wurzeln aus oder lässt den James-Taylor-Hit „You Got A Friend“ als jazzige Latin-Power-Ballade erklingen.

Außerdem rocken „The Voodoo Rebels“ an diesem Abend die Bühne in der Franzosenallee 9.

Gegründet von Elmar Castillio und Sebastian Steager legte die Band von Beginn an einem fulminanten musikalischen Start hin.

Die Band versprüht mit ihrem Voodoo Spirit viel positive Energie und läßt mit wuchtigem Schlagzeug, druckvollem Bass, ausgefeilten Gitarrenriffs und einer aussergewöhnlichen Rockstimme die Herzen aller Musikliebhaber, die auf melodiösen und groovenden Sound stehen, höher schlagen.

Musik die man im den Beinen und in der Magengegend spürt, die unter die Haut geht und keinen kalt lässt.

Das Credo der Band lautet, ausnahmslos Eigenkompositionen darzubieten und keinen Coversongs zu spielen.

Frischer phantasievoller modernen Rock der natürlich seine Wurzeln im Soul, Funk und Blues findet.

Besetzung:
Schlagzeug: Bertl Baumgartner
Bass: Thomas…

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.