Kaffee-Automaten mit Genuss

By no-reply@meinbezirk.at (Karina Seidl-Deubner)

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, die Wolkersdorfer Bürgermeisterin Anna Steindl, Harald und Getrude Petru, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl.

WOLKERSDORF. 92 Unternehmen mit rund 2.000 Mitarbeitern haben ihren Standort im dynamischten ecoplus Wirtschaftspark des Landes gefunden. Jetzt eröffnet auch die PETRU Automaten GmbH hier ihren Standort in Wolkersdorf. Im Beisein von ecoplus Aufsichtsrat Landtagsabgeordneten Kurt Hackl, der Wolkersdorfer Bürgermeisterin Anna Steindl und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki die feierliche Eröffnung statt.

Genuss als Geschäftsidee
„Genuss mit gutem Gewissen“ lautet die Philosophie von Harald und Gertrude Petru, die ihre gemeinsame Liebe zum Kaffee zur Grundlage ihres Unternehmens gemacht haben. Die PETRU Automaten GmbH will mit ihren Automaten Kaffeegenuss in höchster Qualität auch im alltäglichen Leben ermöglichen. Für den Kaffee ist auf dem rund 2.000 m² großen Areal im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf allerdings nur ein Teil der neuen Betriebsgebäude reserviert. „Als zusätzliches Standbein haben wir neben einem Bürotrakt und Lagenhallen für den Automatenbereich auch eine exklusive Eventlocation errichtet, die für verschiedene Veranstaltungen gemietet werden kann“, so Harald Petru.

Eventgelände
Damit trägt die Firma Petru zur weiteren Verbesserung der Infrastruktur im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf bei. „Im Rahmen des kürzlich eröffneten 2. Bauteil ecocenter Wolkersdorf wurde unter anderem auch ein neuer, für alle zugänglicher Gastro-Bereich geschaffen. Die Eventlocation am Gelände der Firma PETRU ergänzt dieses Angebot optimal“, freut sich ecoplus Aufsichtsrat Kurt Hackl, Initiator des ecocenter Wolkersdorf, und weiter: „Das Interesse der Wirtschaft an einem Standort hier im Wirtschaftspark steigt ständig. Dafür sind wir bestens gerüstet: Gerade wurde mit einem Investment von rund 1,7 Millionen Euro die Aufschließung einer neuen Erweiterungsfläche fertiggestellt.“
Und auch für das ecocenter ist die nächste Ausbauphase bereits in Planung, denn der 2. Bauteil war bereits bei seiner Eröffnung zu 60 Prozent bei den Büros und zu…

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.