Nahrungsmittel und Energie treiben Inflation auf 1,8 Prozent

By Deutsche Presseagentur

Wiesbaden (dpa) – Das Leben in Deutschland ist auch im September teurer geworden. Vor allem höhere Preise für Nahrungsmittel (3,6 Prozent) und Energie (2,7 Prozent) trieben die Inflation im Vergleich zum Vorjahresmonat auf insgesamt 1,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Damit bestätigte die Behörde in Wiesbaden vorläufige Zahlen. Exakt die gleiche Rate war bereits …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.