Riesenglück – Alkohol-Geisterfahrt blieb ohne Folgen

By no-reply@meinbezirk.at (Harald Almer)

Die Polizei verhinderte in der Nacht zum Freitag Schlimmeres.

In der Nacht zum Freitag, dem 13. Oktober, waren auf der A2 im Bereich zwischen Mooskirchen und Modriach gleich mehrere Schutzengel im Einsatz. Denn ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg fuhr um 0.30 Uhr im Bereich Mooskirchen auf der Richtungsfahrbahn Wien in die entgegengesetzte Richtung. Unmittelbar nach dem Eintreffen erster Anzeigen nahm eine Polizeistreife das Fahrzeug wahr.
Schwer alkoholisiert
Die Beamten nahmen die Verfolgung des Fahrzeugs auf. Trotz der Nachfahrt mit Blaulic ht und mehrerer Anhalteversuche setzte der Lenker seine Fahrt unbeirrt fort. INzwischen hatten die Beamten eine Sperre der betreffenden Fahrbahn veranlasst, sodass zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr herrschte. Erst nach zehn Kilometern konnte der Fahrer angehalten werden. Ein Alkotest verlief positiv und ergab eine schwere Alkoholisierung. Dem 50-Jährigen wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel abgenommen. Er wird verwaltungsrechtlich und strafrechtlich angezeigt.

Source:: Meinbezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.