71 über 80jährige treffen sich zum Klassentreffen

By no-reply@meinbezirk.at (Sabine Paul-Enzinger)

54 Schüler der Geburtsjahrgänge 1935, 1936 und 1937 haben sich nach 6 Jahren wieder zu einem Treffen in Straden eingefunden. Toni Stradner organisiert seit dem Jahre 1996 in zeitlichen Abständen von ca. 5 Jahren diese Zusammenkünfte einstiger Mitschülerinnen und Mitschüler.

Man traf sich am Kirchplatz und begrüßte einstige Schüler, welche im Umkreis von Straden wohnhaft sind, und welche von auswärts, ja sogar aus der Schweiz angereist waren.
Um 11 Uhr wurde in unserer Pfarrkirche „Maria am Himmelsberg“ von unserem einstigen Mitschüler, Stadtpfarrer Mons. Franz Tropper, ein Dank- und Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitschüler der letzten Jahre gefeiert. Umrahmt wurde die hl. Messe durch Frau Ida Puchleitner an der Orgel. Ein aufrichtiges Danke dafür.

Nach dem Gottesdienst hat man sich zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto bei der unter Naturschutz stehenden, ca. 237-jährigen Zeder, positioniert. Danke an Gerhard Jettl für die gelungenen Aufnahmen.

Zum gemeinsamen Mittagessen trafen wir uns im „Stradnerhof“ Gasthof Scharfy, wo ein Gedankenaustausch und Erzählungen der vergangen Jahre bis zum späten Nachmittag stattgefunden hat. Danke auch an Bgm.a.D. Toni Koller aus Stainz bei Straden für die Mitorganisation dieses Treffens, sowie an Frau Maria Kohlroser aus Trössing für die netten Fürbitten bei der Hl. Messe.

Da wir nun ja schon alle 80 plus an Lebensjahren am Buckel haben, dürfte diese Zusammenkunft wohl vielleicht unsere letzte gewesen sein? Denn 71 ehemalige Mitschüler dieser 3 Jahrgänge sind nicht mehr unter uns.

Beitrag mit freundlicher Genehmigung von Toni Stradner aus Straden

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.