„Die Kinder auf den Berg holen“

By no-reply@meinbezirk.at (Isabella Frießnegg)

Der neue Geschäftsführer der Simonhöhe, Manfred Hauer, will das Angebot für Kinder noch weiter ausbauen“> AGSDORF/SIMONHÖHE (fri). Manfred Hauer ist in der Gemeinde St. Urban kein Unbekannter. Der 54-Jährige war, ehe er die Dopplerstube in Agsdorf aufgebaut hat, in Obertauern 20 Jahre lang als Hotelier, Skilehrer und Skiklub-Trainer tätig.

Vorzüge hervorheben
Darum war es ihm auch ein persönliches Anliegen, die Stelle als Geschäftsführer zu übernehmen, als die Anfrage seitens der Gemeinde kam: „Ich bin von den Vorzügen, die unser kleines Skigebiet zu bieten hat, absolut überzeugt. Für Kinder ist die Simonhöhe ein Paradies und wenn die Kinder nicht bei uns das Skifahren erlernen, dann werden den großen Skigebieten in absehbarer Zeit die Skifahrer ausgehen.“
Mit der Skischule von Erik Schinegger hätte man außerdem einen langjährigen Partner, der weit über die Grenzen des Landes bekannt ist. „Darum wollen wir speziell für die Kinder eigens Pisten wie eine Wellenbahn oder kleine Hindernisläufe einbauen. Damit macht den kleinen Pistenflitzern das Skifahren gleich noch mehr Spaß“, ist Hauer überzeugt.

Nordlift in Betrieb nehmen
Als erklärtes Saisonziel hat der neue Geschäftsführer die Inbetriebnahme des Nordlifts im Visier. „Der Nordlift war die letzten drei Saisonen nicht in Betrieb. Ein Grund dafür war die fehlende Beschneiungsmöglichkeit“, fasst der staatlich geprüfte Skilehrer zusammen. „Nun haben wir eine Lösung gefunden. Wir haben Schneekanonen, die im Skigebiet Innerkrems abgebaut wurden, angekauft. Damit wird nun die Piste beschneit.“ Für Hauer ist mit der Inbetriebnahme des Nordlifts aber noch nicht Schluss: „Ich habe noch einige Pläne. Aber es geht nur Schritt für Schritt und wir müssen kleine Brötchen backen. Für eine vollflächige Beschneiungsanlage müssten wir rund eine Million Euro aufbringen und das ist derzeit nicht realistisch.“

Freitags Flutlicht-Skilauf
Aber für kommenden Saisonstart ist man auf der Simonhöhe bestens vorbereitet. „Alle Lifte sind überprüft. Am 3. Dezember geht es los und die ersten Lifte werden…

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.