Die Speerspitze der Kulinarik

By no-reply@meinbezirk.at (Roman Schmidt)

Mit vereinten Kräften für eine Positionierung der Stadtgemeinde Feldbach als das überregionale Zentrum der Lebensmitteltechnologie.

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer machte im Rahmen der Präsentation des zu startenden Wirtschaftsprojektes der Stadt Feldbach unmissverständlich klar: „Die Stärkung der steirischen Regionen ist das absolut wichtigste Ziel dieser Landesregierung.“ Er wolle als für die Regionen Verantwortlicher die Arbeitsplätze nicht nur nach Graz bekommen, sondern vor allem auch in die Regionen.

Feldbach tut der Region gut
Die Stadt Feldbach hat den Zuschlag für ein 840.000 Euro schweres EU-Programm bekommen, mit dem Ziel, Wachstum und Beschäftigung für Feldbach und die gesamte Region Vulkanland zu stimulieren. Die viertgrößte Bezirksstadt der Steiermark voranzubringen, ist das erklärte Ziel von Bürgermeister Josef Ober. Feldbach will sich im Rahmen des sogenannte „IWB-Projektes“ als überregionales Zentrum der Lebensmitteltechnologie positionieren. „Kulinarik 2.0“ nennt es Ober. „Nicht jeder kann am Küchenherd entwickeln. Dafür brauchen wir Forschung und Entwicklung.“ Für Schickhofer ist dieser Ansatz nur allzu logisch: „Für die Kulinarik ist das Vulkanland bekannt. Unsere Aufgabe ist es, diese Stärke zu stärken.“
Das Projekt ist in fünf Arbeitspakete geteilt. Einerseits geht es um eine Machbarkeitsstudie für die Schaffung von Infrastruktur für die (auch schulische) „Höherqualifikation“ im Bereich Lebensmitteltechnik und Kulinarik, andererseits steht die Schaffung eines Startup-Centers für die Schaffung einer innovativen, jungen Unternehmerszene im Mittelpunkt. Aber auch die Weiterentwicklung der Gewerbegründe in Mühldorf und des kulinarischen Themenparks Vulkanland wird im Projekt Platz finden. Ein weiterer Bereich kümmert sich um die themenspezifisch intensive Aus- und Weiterbildung.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.