Sonderausstellung: „Stille Nacht! Heilige Nacht“

By no-reply@meinbezirk.at (Theresa Högler) ARNSDORF. Am 26. November ab 15.00 Uhr findet im Stille Nacht Museum in Arnsdorf die Sonderausstellung, „Stille Nacht! Heilige Nacht“, statt.

Felix Gruber war Besitzer jener Gitarre, mit der Joseph Mohr „Stille Nacht! Heilige Nacht“ vor der St. Nikolaus Kirche in Oberndorf das erste Mal begleitet hat. Die Mitglieder der Halleiner Liedertafel schenkten sie ihm zu seiner Hochzeit mit Ella Koleit. Zeitlebens war Felix Gruber im Dienste von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ unermüdlich tätig. Er schrieb nicht nur über die Geschichte des Liedes, sondern führte es auch jahrzehntelang zu Weihnachten am Grab seines Großvaters mit der Halleiner Liedertafel auf, eine Feierlichkeit, die am 25. Dezember 1936 sogar per Radio in die USA übertragen wurde. Bei der 700-Jahr-Feier der Stadt Hallein 1930 fuhr er, wiederum seinen Großvater darstellend, mit dem Festzug am Stille-Nacht-Wagen durch die Stadt. Bei der Eröffnung der Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf, am 15. August 1937 gab er es – bei strömendem Regen – zum Besten. In dieser Sonderausstellung erfahren Sie nicht nur viel Insiderwissen über den Enkel Grubers, sondern auch über seine Frau Ella Koleit. Stumme Zeitzeugen wie die alten „Gruber-Möbel“ und Digitale Erinnerungen geben Einblick in seine Zeit. www.stillenachtarnsdorf.at

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.