Schicksalstag für Martin Schulz: Zähes Ringen um GroKo-Gespräche beim SPD-Parteitag

„Es ist nicht leicht hier zu stehen, nach so einem Jahr“, sagte der SPD-Vorsitzende Martin Schulz. „So ein Jahr habe ich noch nicht erlebt in meiner politischen Karriere.“

Schulz hielt sich in diesem Moment am Rednerpult fest. Dann riss er kurz die Arme wie zu einer Predigergeste auseinander, ließ sie aber sofort wieder ans Pult zurückfallen. Der gescheiterte Kanzlerkandidat ließ beim Bundesparteitag in Berlin am Donnerstag also erst einmal das Wahljahr Revue passieren: vom Schulz-Hype über die verlorenen Landtagswahlen bis hin zum historisch schlechtesten SPD-Ergebnis bei einer Bundestagswahl. Viele hätten Hoffnungen in ihn gesetzt. „Bei all diesen Menschen bitte ich für meinen Anteil an dieser bitteren Niederlage um Entschuldigung.“

Der SPD-Chef streute sich also Asche auf das eigene Haupt, weil es angesichts des katastrophalen Bundestagswahlergebnisses von 20,5 Prozent gar nicht anders ging. Aber auch um zu sagen: Natürlich hat er einen wichtigen Anteil an der Niederlage, aber die Probleme der SPD sind älter.

Martin Schulz versucht, Delegierte über sein Herzensthema zu gewinnen

Vor allem aber wollte Schulz mit seinen Worten den Delegierten zeigen, dass er einer ist, dem sie vertrauen können und sollen. Dem sie, so wollte er klar machen, auch vertrauen könnten, wenn sie ihm in ein Abenteuer folgen sollten, vor dem viele in der Partei Angst haben: Gesprächen mit der Union darüber, wie Deutschland nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen regiert werden kann. Gesprächen, die in einer neuen großen Koalition münden könnten.

Und weil Schulz weiß, wie groß die Skepsis in der SPD gegenüber einer möglichen weiteren Koalition mit der Union und Angela Merkel ist, wählte er in seiner Argumentation einen Umweg – über Europa. Der 61-Jährige versuchte also, die Delegierten über sein eigenes Herzensthema zu gewinnen. Schulz forderte Vereinigte Staaten von Europa. „Lasst uns endlich Europa beherzt voranbringen und aufhören mit dem kleinmütigen Drehen an winzigen Stellschräubchen“, rief er den Delegierten zu. Und:

Source:: MZ – Politik

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.