Start der Virtual League: «Fifa»-Gamer treten in Luzern zum Turnier an

Am Sonntag dem 10. Dezember fällt der Startschuss zur Schweizer Virtual League. Bis zu 256 „Fifa»-Spieler messen in Zweierteams ihr Können. Dabei gibts noch freie Teilnehmer-Plätze.

In der Swisspoarena tritt nicht nur der FC Luzern an. Am 10. Dezember bevölkern auch Liebhaber des virtuellen Ballsports den Fussballtempel. Ab 10.30 Uhr geht dort der Auftakt der Virtual League über die Bühne. Die Disziplin: „Fifa 18», die aktuelle Ausgabe des jährlich erscheinenden Fussballspiels von EA. Angetreten wird dabei in Zweierteams. Wer am Event noch kurzentschlossen teilnehmen möchte, bekommt hier noch ein Ticket. Wer nur zuschauen möchte, hat freien Eintritt.

Die Veranstaltung in Luzern ist dabei nur der Auftakt der Virtual League. Am 21. Januar 2018 messen sich wieder bis zu 256 Spieler im Stade de Suisse in Bern. Weitere Events sind für den Basler St. Jakobspark und auch für Zürich geplant. Die 16 besten Spieler treffen schliesslich in Basel nochmals aufeinander, wo es in der luftigen Höhe von 105 Meter im Basler Messeturm um den Titel geht. Die ganze Reihe ist dabei mit 10’000 Franken Preisgeld dotiert.

Weitere Infos zum Event in Luzern und zur Virtual League gib es hier.

Source:: Blick.ch – Digital

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.