Handball-EM: Österreich verliert zum Auftakt

By mod

In dem vermeintlich entscheidenden Gruppenspiel unterliegen die Österreicher Weißrussland 26:27.

Österreich ist mit einer Niederlage in das EM-Turnier in Kroatien gestartet. Das ÖHB-Team unterlag zum Auftakt dem vermeintlich schwächsten Gegner in der Gruppe B, Weißrussland, 26:27 (12:14) und hat nun geringe Chancen auf den Aufstieg in die nächste Phase, geht es doch am Sonntag gegen Weltmeister Frankreich und am Dienstag (jeweils 20.30 Uhr) gegen Vizeweltmeister Norwegen weiter. Nur die ersten drei jeder Gruppe steigen in die Hauptrunde auf.

Die Weißrussen hatten in der zweiten Hälfte bis zu vier Tore Vorsprung, doch die Österreicher kämpften sich immer wieder heran. Fünf Minuten vor Schluss hatte die Johanesson-Truppe die Chance auszugleichen, doch die Osteuropäer trafen im Gegensatz zu ihren Gegnern die entscheidenden Würfe.

Gruppe B:

Österreich – Weißrussland 26:27 (12:14)

Werfer Österreich: Bilyk 8, Bozovic 5, Weber 4, Ziura 3, A. Hermann, Frimmel, Zeiner je 2

Bester Werfer Weißrussland: Kulesch 7

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.