Menschlichkeit im Mittelpunkt

By no-reply@meinbezirk.at (Alfred Mayer)

Feuerwehrbilanz für das Jahr 2017: Oberbrandrat Johann Hönigschnabl und Brandrat Thomas Gruber im Kreis der Ehrengäste.

Neben den Führungskräften der Feuerwehr konnte Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Johann Hönigschnabl zahlreiche Verantwortungsträger des öffentlichen Lebens, an der Spitze Landtagsabgeordneten Hubert Lang, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und den Hartberger Bgm. Marcus Martschitsch zur Präsentation des Bereichsfeuerwehr-Leistungsberichtes für das Jahr 2017 begrüßen.

Mehr als 3.000 Einsätze
Von den 3.250 Mitgliedern der 43 Freiwilligen und 3 Betriebsfeuerwehren im Bezirk wurden im vergangenen Jahr 3.274 Einsätze geleistet, was gegenüber 2016 ein Plus von 100 Einsätzen bedeutet. Einige Großereignisse haben die Einsatzkräfte besonders gefordert. Dazu zählten vor allem starke Unwetter mit Hochwasser, Sturmschäden sowie Verkehrsunfälle mit verletzten Personen, die die Einsatzkräfte immer wieder an ihre persönlichen Grenzen stoßen lassen.
Insgesamt wurden von den Feuerwehrmitgliedern 377.065 Stunden unentgeltlich geleistet, das entspricht einem Wert von rund 14,3 Millionen Euro.

Dank für die Leistungen
OBR Hönigschnabl dankte allen Feuerwehrkameraden für ihre Leistungen sowie den Einsatzorganisationen und der Bezirksverwaltungsbehörde für die gute Zusammenarbeit. Die Grußredner, an der Spitze LAbg. Hubert Lang, stellten „die Leistungsbereitschaft, den Zusammenhalt und das Organisationstalent, als wesentliche Stärken der Feuerwehren, die bei zahlreichen Großveranstaltungen unter Beweis gestellt wurden“, in den Mittelpunkt ihrer Gruß- und Dankesworte.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.