Platz 2 beim Super-G hinter Brignone: Lara Gut vergibt Sieg mit Hand-Einfädler!

By Mathias Germann

Noch muss Lara Gut auf ihren ersten Saisonsieg warten. In Bad Kleinkirchheim ist sie auf der Piste lange die Schnellste, ehe ihr ein Malheur passiert.

Die Top 3:

1. Federica Brignone (It) 1:09,80
2. Lara Gut (Sz) +0,18
3. Cornelia Hütter (Ö) +0,46

Nachdem die ersten sechs Fahrerinnen von der Franz-Klammer-Piste durchgeschüttelt werden, zeigt Lara Gut wie es geht! Mit über einer Sekunde Vorsprung rast die 26-Jährige über die Ziellinie, jubelt ausgelassen. „Das war die Siegesfahrt!», sind fast alle überzeugt. Doch dann kommt Federica Brignone. Die Italienerin fährt gewohnt feinfühlig und schiesst – so wie Gut – keinen grösseren Bock. Brignones siebter Weltcupsieg ist perfekt. Trotzdem: Auch Gut kann lächeln, weiss sie doch, dass sie eine Top-Leistung gebracht hat!

Die Schweizerinnen:

Lara Gut: Platz 2. Lara ist zurück! Die Tessinerin zeigt in ihrer Schokoladendisziplin Super-G eine geniale Fahrt. Angriffig, mutig, technisch perfekt und mit Köpfchen. Die schwierige Strecke ist wie für sie geschaffen, im Ziel strahlt sie wie ein Maikäfer. Und doch gibt es einen Schreckmoment: Beim letzten Tor hängt Gut an und verliert den linken Stock – genau damit vergibt sie den Sieg.

Michelle Gisin: Platz 14. Bis zur letzten Zwischenzeit ist die Engelbergerin auf dem Weg zu einem Top-5-Platz. Doch dann treibt es Gisin kurz vor dem Ziel zu weit ab, das Tempo und eine weitere Super-Platzierung auch.

Joana Hählen: Platz 16. Die „Wilde Henne», wie sie einst Cheftrainer Hans Flatscher nannte, macht ihrem Übernamen alle Ehre. Doch leider überpowert Hählen, verliert die Ideallinie mal für mal.

Corinne Suter: Platz 19. Nach einem Blitz-Start verpasst die 23-Jährige jene Kurve, bei der so viele Probleme hatten. Das sollte ihr nicht passieren. Denn: Lange genug hatte Suter Zeit, um die Fahrten der vorangehenden Athletinnen am TV zu beobachten.

Jasmine Flury: Platz 22. Die Super-G-Siegerin von St. Moritz zahlt auf dieser für sie neuen Strecke Lehrgeld.

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.