Sieg im Derby gegen Ex-Klub: Törmänen zeigt dem SCB den Meister!

By BLICK-Eishockeyredaktion

Biel-Trainer Antti Törmänen gewinnt das Derby gegen seinen Ex-Klub SCB. In jedem der 10 Spiele unter dem Finnen haben die Seeländer gepunktet. Insgesamt fallen 34 Tore in fünf Spielen!

Biel – Bern 4:3
Das Spiel: Der EHC Biel holt auch im zehnten Spiel unter Antti Törmänen Punkte! Die Seeländer bezwingen den SCB, bei dem der Finne 2013 entlassen worden war, mit 4:3. Der Meister liegt dank Arcobello und Scherwey nach 21 Minuten zwar mit 2:0 vorne. Doch dann kommt die grosse Aufholjagd des Heimteams. Mit vier Toren innert fünf Minuten stellt es die Partie komplett auf den Kopf. 6521 Fans in der ausverkauften Tissot-Arena verwandeln die Halle in ein Tollhaus. Raymond bringt dem SCB mit dem 3:4 die Hoffnung noch einmal zurück, am Ende aber bringt Biel den Sieg über die Runden.

Der Beste: Marc-Antoine Pouliot (Biel). Der kanadische Topskorer der Seeländer trifft im Stile eines Baseballers zum 4:2.

Die Pflaume: Leonardo Genoni (Bern). Vier Gegentore in fünf Minuten. Erlebt er nicht alle Tage.

Das Spiel zum Nachlesen gibts hier im Liveticker!

*******************************

Davos – Kloten 2:6
Das Spiel: Die Spieler des Tabellenletzten wissen nicht, wie ihnen geschieht: Jeder Schuss ein Treffer, haben sie in dieser Saison auch noch nicht erlebt. Nach zehn Minuten führt Kloten 4:1 und Joren Van Pottelberghe überlässt das HCD-Tor seinem Kollegen Gilles Senn. Vier Gegentore, drei davon Schüsse aus der Halbdistanz und ohne Sichtbehinderung – eine schwache Leistung. Das vierte Gegentor verschuldet Corvi mit einem haarsträubenden Dribbling vor dem eigenen Kasten. Kessler gelingt danach noch das 2:4, weitere Tore fallen nicht. Ein Spiel ohne Tempo und Härte, geprägt von Fehlern und Missverständnissen. Für Kloten drei Punkte aus dem Nichts, der HCD verliert zum vierten Mal in Folge. Die Bündner haben von allen momentan in den Playoff-Rängen klassierten Teams mit Abstand die meisten Gegentore erhalten.

Der Beste: Abbott (Kloten). Als

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.