Trump: Schweigegeld für Pornostar?

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Washington. Es ist eine Schlüsselloch-Geschichte, aber sie wird nicht von einem Schmuddelblatt, sondern vom angesehenen Wall Street Journal erzählt: Ein Anwalt von US-Präsident Donald Trump soll einer Pornodarstellerin Schweigegeld gezahlt haben, um sie davon abzuhalten, über eine angebliche Affäre zwischen ihr und Trump zu berichten. Das berichtete das „Wall Street Journal“ am Freitag. Demnach zahlte Trumps langjähriger Anwalt Michael Cohen Stephanie Clifford alias „Stormy Daniels“ einen Monat…

Source:: Wiener Zeitung – Welt Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.