Das Riemannhaus

By no-reply@meinbezirk.at (rudi roozen)

Wie ein Gesicht mit zwei Augen präsentiert sich der winterliche Sommerstein auf der Ramseiderscharte. Mehrere genussvolle Kletterrouten führen durch die Wänden dieses Turmes.

Eingebettet zwischen Sommerstein und Breithorn steht es in der Ramseider Scharte auf 2.177 Metern Höhe: Das Riemannhaus zählt zu den Berghütten im Bundesland Salzburg und ist im Besitz der Sektion Ingolstadt des Deutschen Alpenvereines. Es ist von Mitte Juni bis Anfang Oktober geöffnet. Namengebend war der norddeutsche Pionier Rudolf Riemann (* 1825, † 1885), der in seiner Zeit als Alpenvereinssektionsvorsitzender im Pinzgau zahlreiche Erschließungen angeregt und finanziell unterstützt hat und auch das Riemannhaus erbauen ließ.

Hier finden Sie hochalpine Wanderungen, alpine Anstiege und Kletterrouten in den Schwierigkeitsgraden II bis VIII, außerdem umfangreiche Klettermöglichkeiten in Hüttennähe (300 Meter) und Klettersteige in der direkten Hüttenumgebung.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.