Frau verlor 20 Kilo — weil sie eine Kleinigkeit an ihren Essgewohnheiten veränderte

By Business Insider Deutschland

Simone Harbinson hat sich schon immer für Sport interessiert und hart trainiert — bis sie vor drei Jahren eine seltene Krebsart bei ihr diagnostiziert wurde.

„Es ist eine dieser Krankheiten, die einmal in einer Million auftaucht“, sagte die 31-Jährige im Gespräch mit „Daily Maily Australia“. „Es ist die gleiche, an der Audrey Hepburn gestorben ist. Es ist kompliziert, weil es keine Symptome gab.“

Sie nahm zunächst rasant zu — doch mit einem einfachen Trick schaffte sie es, von 86 auf 66 Kilogramm zurück zu sinken.

Durch Krankheit und Sportmangel legte sie rapide zu

Um den Krebs loszuwerden, musste Simone Harbinson vier Mal operiert werden. Zwölf Monate nach der Behandlung kam eine weitere erschütternde Diagnose: Sie hat eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS).

Zum Sportmangel addierten sich die Medikamente, die sie nehmen musste, um ihre Stimmung zu verbessern — ein weiterer Faktor, der zur Gewichtszunahme führte. Den meisten Trost fand sie im Essen — je ungesünder, desto besser.

Instagram motivierte sie, ihr Leben umzukrempeln

„Eines Tages saß ich auf der Couch und habe durch Instagram gescrollt, als ich auf Sophie Guilondins Fitness-Programm gestoßen bin und mich dazu entschieden habe, es zu kaufen“, erzählte Harbinson der „Daily Mail“. „Die Trainings-Aspekte des Programms konnte ich nicht durchführen, aber ich habe mich an den Ernährungs-Teil gehalten.“

Neun Wochen lang folgte sie den Anleitungen des Programms — und dann der nächste Rückschlag: Eine Rücken-OP, die sie lange bewegungsunfähig machen würde.

Hier ist sie kurz vor der OP:

Source:: Business Insider.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.