Gute Leistungen von Volleyboi Zell am See in der 2. Landesliga

By no-reply@meinbezirk.at (Klaus Vorreiter)

Zum 3. Turnier der 2. Landesliga Herren und Damen durfte Volleyboi Zell am See am 13.01.2018 acht Damen-Mannschaften in Zell am See herzlich willkommen heißen. Die fünf Herren-Teams mussten kurzfristig nach Schwarzach ausweichen, da die zusätzliche Turnhalle in Schüttdorf kurzfristig nicht zugänglich war.
Volleyboi Zell am See u. Schwarzach stellten dabei sowohl bei den Herren als auch bei den Damen Teams (3 x Zell, 4 x Schwarzach). Bei den Damen spielten zusätzlich noch zwei Teams aus Oberndorf/Lamprechtshausen, ein Team aus Altenmarkt u. ein Team aus Bad Hofgastein. Das Herrenfeld kompletierten die Teams aus Mühlbach/Pzg. und Ebenau.

Herren:
Das Ziel der Herrenmannschaft von Volleyboi Zell am See war ganz klar einigen Nachwuchsspieler weitere Wettkampferfahrung sammeln zu lassen. Demnach ging das Team auch ohne Druck ins Turnier und belegte Platz 3.
Im erstem Spiel gegen die U19 von Schwarzach tankten die Zeller Herren viel Selbstvertrauen und siegten in 2:0 Sätzen.
Auch im zweiten Spiel gegen USV Ebenau zeigten die Jungs eine sehr gute Leistung und siegten ebenfalls klar mit 2:0 Sätzen.
Im dritten Spiel gegen Schwarzach siegte Volleyboi Zell am See im ersten Satz klar mit 25:20 Punkten. Der zweite Satz ging allerdings noch klarer mit 16:25 Punkten verloren. Somit ging der Sieg an Schwarzach aufgrund des besseren Punkteverhältnisses.
Im Abschlussspiel hieß es Derbytime gegen VC Mühlbach. Die Jungs von Volleyboi Zell am See verloren den ersten Satz mit 25:23 Punkten, trotz 23:20 Punkte Führung. Im zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches ausgeglichenes Spiel. Der Satz ging schlussendlich mit 25:22 Punkten ebenfalls an Mühlbach.

Die Ergebnisse im Überblick sind in Tabelle 1 unterhalb aufgelistet.

Volleyboi Zell am See VC Mühlbach 23:25 22:25 VC Mühlbach
USV Ebenau U19 SV Schwarzach 25:13 25:17 USV Ebenau
SV Schwarzach USV Ebenau 25:13

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.