Blick in die Sterne – Valentinstag: Wessen Herz wird höher schlagen?

By no-reply@meinbezirk.at (Bettina Eitler)

Vorschau von Bettina Eitler – BETTINASTRO
Wie sieht denn der morgige Valentinstag am Sternenhimmel aus? Welche Sternzeichen können mit neuen Eroberungen rechnen, welche sollten sich endlich trauen, ihrem Herzblatt die Gefühle zu gestehen?

Nun, wir starten zunächst mit einem feurigen Widder Aszendenten in den Vormittag, der schon einmal die eine oder andere Liebe auf den ersten Blick verspricht. Der Mut und die Kühnheit werden uns von oben geschickt, mit Uranus am Aszendenten werden einige Gefühlsäußerungen wohl völlig spontan und überraschend erfolgen. Übertreiben Sie es aber nicht, Mars in Schütze verleitet zu Maßlosigkeit! Obwohl er sich nicht immer ganz sicher ist, ob er die richtige Beute verfolgt, schadet dies in keinster Weise seiner überragenden Selbstdarstellung. Sie können Ihre Liebesbriefe treffsicher formulieren und sich bestens zur Schau stellen. Pluto verleiht Ihnen eine hohe Glaubwürdigkeit und machtvolle Ausstrahlung. Mit Jupiter in Skorpion im Partnerschaftshaus geht es gefühlsmäßig in die Weite, aber auch in die Tiefe. Wir geben uns nur mit dem Besten aller Partner zufrieden und stellen ganz schön überhöhte Ansprüche. Möglicherweise findet sich etwas Besseres auf dem Partnermarkt.

Der morgige Tag verspricht eine sehr extrovertierte, lockere Atmosphäre, durch die geballte Wassermann Energie mit Mond, Merkur und Sonne sind wir freundschaftlich und kollegial unterwegs. Liebesplanet Venus, der erst letztes Wochenende in das einfühlsame Fische Zeichen gewechselt ist, lässt sich nicht gerne in die Karten blicken, für wen denn nun unser Herz höher schlägt. Mit Neptun an seiner Seite wird es wohl einige geheime Liebschaften oder Schwärmereien geben. Dass morgen ein Arbeitstag ist, darauf weist uns Saturn treffsicher hin – erledigen Sie also trotzdem Ihre Pflichten, sonst könnte Pluto dafür sorgen, dass ein Vorgesetzter Sie in die Mange nimmt. Der Büroklatsch und Tratsch läuft morgen prima, durch eine lockere Atmosphäre entstehen…

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.