Holdener vor dem Olympia-Slalom: Wendy, spiel uns die Gold-Musik!

By Mathias Germann, Pyeongchang

Auf der Piste sorgt Wendy Holdener regelmässig für die Musik. Aber nicht daneben! Mit Instrumenten stand sie bislang immer auf Kriegsfuss. Um 2.15 Uhr startet sie zum 1. Lauf des Olympia-Slaloms.

Wendy Holdener, endlich geht es auch für Sie los Pyeongchang! Werden Sie beim Olympia-Slalom am Mittwoch für die Musik sorgen?
Wendy Holdener: Ich hoffe es! Mein Ziel ist eine Medaille, ich bin gut vorbereitet und freue mich auf das Rennen.

Bleiben wir beim Thema Musik. Als sie neun Jahre alt waren, wollten sie lernen, wie man Gitarre spielt. Dann aber irgendwann einmal gesagt: „Ich kann es einfach nicht!»
Ja, genau (schmunzelt). Mein Musiklehrer gab sich wirklich alle Mühe. Aber wenn ich jeweils zuhause ankam, hatte ich bereits alles vergessen. Ich habe es trotzdem zwei Jahre lang versucht.

Aber…
Es klappte einfach nicht. Da war ich einfach unfähig (lacht)!

Würden sie es gerne nochmals probieren, mit Gitarrenspielen anzufangen?Nein, da habe ich gar kein Interesse mehr. Weder Gitarre noch ein anderes Instrument.

Sie schliessen alles kategorisch aus?
Im Moment schon, ja. Normalerweise fängt man ja als Kind mit Flöte an. Vielleicht bin ich zu sehr reingeschossen mit Gitarren-Unterreicht. Ich konnte ja nicht einmal Noten lesen. Das war sicher ein Nachteil.

Was hören Sie heute für Musik?
Alles, was im Radio gespielt wird. Wenn ich aufstehe, aber auch im Auto. Dennoch bin ich nicht diejenige, die immer gleich Musik braucht, wenn ich irgendwo ankomme. Ich laufe auch nie mit Kopfhörern herum an Renntagen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Skifahrerinnen, die sich mit Musik heiss machen oder sich beruhigen. Warum verzichten Sie darauf?
Bereits im Training in Zermatt fand ich es immer schlecht, wenn es frühmorgens auf den Berg ging, Leute mit einem sprachen und man Kopfhörer montiert hatte. Ich finde: Entweder hört man Musik oder man redet mit den Menschen.

Wie ist das unmittelbar vor dem

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.