Pyeongchang 2018: Savchenko/Massot verpatzen Mission Gold – Bronze noch möglich

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/sport/olympia/olympia-2018/olympia-2018savchenko-massot-patzen-bronze-noch-moeglich-7818568.html?utm_campaign=sport&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard“ >

Vom 9. bis 25. Februar 2018 finden im südkoreanischen Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele statt. Rund 3000 Athleten werden dann in 15 Sportarten um die Medaillen kämpfen. Fans dürfen sich auf insgesamt 102 Entscheidungen freuen – hierzulande allerdings mit einem Haken: Aufgrund der achtstündigen Zeitverschiebung zu Deutschland geht es meist am frühen Morgen oder gegen Mittag um Gold, Silber und Bronze. Wer also hoffte, Olympia 2018 abends entspannt von der heimischen Couch aus verfolgen zu können, wird diesmal enttäuscht.

Der stern hält Sie ab sofort über die aktuellsten News und Informationen rund um die Winterspiele auf dem Laufenden.

Mittwoch, 14. Februar

+++ 5.51 Uhr: Savchenko/Massot müssen um eine Medaille bangen +++

Eigentlich war es die Mission Gold, vor allem für Aljona Savchenko. Doch die größte deutsche Medaillenhoffnung im Eiskunstlauf ist bereits dahin. Tatsächlich müssen Savchenko und ihr Partner Bruno Massot sogar fürchten, Edelmetall komplett zu verpassen. In ihrer schmissigen Kurzkür zum Lindy Hop „That Man“ fehlte Massot beim dreifachen Salchow eine Umdrehung. „Es war ein Fehler, da kann man nix machen“, sagte die 34-jährige Savchenko. „Klar ist die Enttäuschung da. Aber wir versuchen in der Kür das Beste, vielleicht schreiben wir Geschichte.“ Die WM-Zweiten aus Oberstdorf liegen mit 76,59 Punkten auf dem vierten Platz. Die Weltmeister Sui Wenjing/Han Cong aus China (82,39) führen vor der Kür am Donnerstag (02.30 Uhr MEZ) in der Gangneung Eisarena vor den russischen Europameistern Jewgenija Tarassowa/Wladimir Morosow (81,68) und Meagan Duhamel/Eric Radford (Kanada/76,82). An den Rekord von 84,17 Punkten der russischen Olympiasieger Tatjana Wolossoschar/Maxim Trankow in Sotschi 2014 kam kein Paar heran.

<a target="_blank" rel="nofollow" title="Olympia 2018: Der Eisflüsterer: Wie Coach Alexander König Savchenko/Massot zur Gold-Hoffnung macht" href="https://www.stern.de/sport/olympia/olympia-2018/olympiasavchenko-massoteiskunstlauf-gold-im-blick-dank-coach-alexander-koenig-7861692.html?utm_campaign=sport&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard“>Eiskunstlauf Trainer Savchenko 18.55

Dienstag, 13. Februar

+++ 13.50 Uhr: Doppeltriumph für Deutschland: Rodlerinnen Geisenberger und Eitberger holen Gold und Silber +++

Natalie Geisenberger hat bei den Olympischen Winterspielen

Source:: Stern – Sport

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.