Unterkünfte werden zu Kita und Wohnungen

By Elena Gulli

Lüneburg. Insgesamt 1542 Plätze in Gemeinschaftsunterkünften bot die Stadt 2015 zur Unterbringung von Flüchtlingen an. Da es inzwischen einen Rückgang bei den Z uweisungen gibt, wurden von den ehemals 15 Unterkünften sechs geschlossen. „Seit Dezember 2015 wurden 535 Plätze abgebaut“, erläuterte Sozialdezernentin Pia Steinrücke im Sozialausschuss. Sie stellte auch die Planungen für einen weiteren Rückbau …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.