Aids-Hilfe Wien kritisiert soziales Aids

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at Wien. Die Aids-Hilfe Wien hat Conchita Wurst nach ihrem HIV-Outing ihre „uneingeschränkte Solidarität“ ausgesprochen. Gleichzeitig beklagte die Organisation, dass die vorausgehende Erpressung zeige, dass „sich das ’soziale Aids‘ hartnäckig in unsere Gesellschaft hält“. „Informationen über die eigene Gesundheit, etwa auch den HIV-Status, bekannt zu machen, muss jedem Menschen selbst überlassen bleiben, egal, ob er prominent ist oder nicht. Solch persönliche Daten einer anderen Person zu…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.