Kylie Minogue: „Ich war lange nicht ehrlich zu mir selbst“

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/kylie-minogueich-war-lange-nicht-ehrlich-zu-mir-selbst7944394.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/7944398/3×2-480-320/3a32ba1ce9427e8b6ffad9041ab5f48e/Gh/16-ich-war-lange-nicht-ehrlich-zu-mir-selbst16-9-spoton-article-695795.jpg“>

Pop-Star Kylie Minogue (49) hat mit ihrem neuen Album „Golden“ ihren Sound durchaus drastisch geändert und Country-Musik in ihre Songs einfließen lassen. Was ihr bevorstehender 50. Geburtstag mit der musikalischen Neuausrichtung zu tun hat und welchen Einfluss ihre geplatzte Hochzeit auf das Album hatte, erzählt sie im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Frau Minouge, Sie haben nun schon einige kleinere Konzerte mit den Songs Ihres neuen Albums gespielt. Wie fügt sich der neue Sound in das alte Material ein?

Kylie Minogue: Wirklich gut! Bevor wir die Songs live gespielt haben, habe ich mir große Gedanken gemacht, ob die Leute den neuen Sound mögen. Aber als wir die Songs dann mit der Band geprobt haben, war ich hellauf begeistert. Das neue Material wird unserem Set auf der Tour einen ganz frischen Vibe geben.

Neulich waren Sie für ein kleines Konzert zu Gast im berühmt berüchtigten Club Berghain in Berlin. Wie hat es Ihnen dort gefallen?

Minogue: Es war wirklich sehr schön. Es ist schon erstaunlich, in welchem Flüsterton die Menschen über diesen Club reden. Ich hatte eine kleine Tour durch die Räumlichkeiten vor der Show, bin aber danach nicht geblieben. Ich finde es schön, dass es noch solche Orte gibt, die eine gewisse mysteriöse Aura umgibt. Es hat mir ungeheuren Spaß gemacht, die paar Leute, die mit ihrem Handy Fotos oder Videos machen wollten, darauf aufmerksam zu machen, dass das dort nicht erlaubt ist. Das hat den Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Im Mai werden Sie 50 Jahre alt. Hat diese Zahl, der oft so viel Bedeutung zugesprochen wird, Sie in irgendeiner Weise dazu bewegt Ihren Sound zu ändern?

Minogue: Das glaube ich schon. Ich habe viel darüber nachgedacht, wer ich sein will und wer ich bin. In Gesprächen mit meinem

Source:: Stern – Lifestyle

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.