Die Stepphühner

By no-reply@meinbezirk.at (Michaela Lappinger)

heißt der Titel des diesjährigen Lustspieles in drei Akten, das die Theatergruppe Teatro Allegro an zwei Tagen in Schwarzau am Steinfeld aufführte.
Aus dem Erlös der Vorstellung wurde der Gemeinde eine Defibrillator gespendet und von Obmann Leopold Lappinger dem Schwarzauer Bürgermeister Günther Wolf übergeben.

Die Theatergruppe, die mit Ihren Vorstellungen schon seit vielen Jahren immer wieder zur Unterhaltung des Publikums beiträgt, hat sich damit ein turbulentes und lustiges Stück ausgesucht, das einen unterhaltsamen Abend versprach und an dem viel gelacht werden durfte.

Ort des Geschehens ist ein Hotel am Wörthersee, wo sich drei stepptanzende Damen fern der Männerwelt zum Urlaub einfinden. Natürlich führen eine dort niedergelassene Partneragentur, ein italienischer Kellner und ein heiratswilliger Single-Mann dazu, dass die entspannte Urlaubsatmosphäre getrübt wird.
Wie die Geschichte weiter verläuft, verraten wir hier noch nicht.

Die Mitglieder des Ensembles proben seit Anfang Februar fleißig.

Richtig lustig geht es bei der Truppe schon jetzt zu – nicht selten kommen die Schauspieler bei den Proben aus dem Lachen nicht mehr heraus.
Dem Publikum wird es später ganz ähnlich ergehen.

Lassen Sie sich am

Samstag, den 28. April 2018
um 19:00 Uhr
im Gemeindesaal Lanzenkirchen

überraschen.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.