FF Steinerkirchen mit neuem Kommando

By no-reply@meinbezirk.at (Julia Mittermayr)

Georg Hofinger, Robert Brandl, Alexander Kronsteiner, Martin Bauer (vorne, v. l.), Johann Kronsteiner, Dominik Alletzgruber, Herbert Brunnthaller, Thomas Kronsteiner, Bürgermeister Klaus Bachmair (hinten, v. l.).

KEMATEN. Die FF Steinerkirchen am Innbach wählte: Kommandant Robert Brandl wurde als Feuerwehrkommandant sowie Alexander Kronsteiner als Kommandant-Stellvertreter wurden in ihren Funktionen bestätigt.

Neu als Schriftführer wurde Martin Bauer ins Kommando gewählt und übernimmt die Funktion von Georg Hofinger, der 20 Jahre diese Tätigkeit ausgeübt hat. Hofinger stellte sich nun einer neuen Herausforderung – die des Kassenführers. Claudia Alletzgruber, die diese Funktion fünf Jahre ausgeübt hat, stellt sich als junge Mutter nicht mehr der Wahl.
Im erweiterten Kommando wurde Thomas Kronsteiner als Jugendbetreuer ernannt und löst Dominik Alletzgruber ab, der zukünftig für das Atemschutzwesen zuständig sein wird.

Johann Kraxberger schied nach 25 Jahren aus dem Kommando der
FF Steinerkirchen aus. Er wurde 1993 nach der Gründung der Jugendgruppe zum Jugendbetreuer ernannt und übte diese sehr wichtige Funktion, was den Feuerwehrnachwuchs betrifft, bis Ende 1999 aus. Nach dieser Zeit sorgt er für ordnungsgemäße Wartung der Atemschutzgeräte als Atemschutzwart.

Im Rahmen der Neuwahl wurde Karl Kirchberger mit der Bezirks- Feuerwehrverdienstmedaille II. Stufe ausgezeichnet.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.