Geheimnisse des Fliegens am Flugplatz Kapfenberg

By no-reply@meinbezirk.at (Angelika Kern)

Feierliche Eröffnung: Am Freitag wurde die Ausstellung am Gelände des Kapfenberger Flugplatzes offiziell eröffnet.“> Luft- und Raumfahrt für Kinder spannend darzustellen ist Sinn und Zweck der Wanderausstellung „Freiflug“, die derzeit am Flugplatz Kapfenberg zu sehen ist. Noch bis 31. August können sich Kinder ab 10 Jahren und natürlich alle, die daran interessiert sind, zum Thema informieren und sogar selbst experimentieren. Am vergangenen Freitag wurde die Ausstellung, die zuvor in Graz zu sehen war, unter Beisein von Österreichs bislang einzigem Astronauten Franz Viehböck feierlich eröffnet. Mit im Gepäck hatte er seine drei „Wow-Momente“ im Weltall: „Die Schwerelosigkeit, die spezielle Technik und natürlich der Ausblick auf die Erde und die unendliche Weite“, machte er den Anwesenden, darunter Schüler der dritten Klassen des BG Kapfenberg, den Mund wässrig. Am Abend bestand dann die Möglichkeit, den Fluplatz im Rahmen der Langen Nacht der Forschung genauer unter die Lupe zu nehmen.
Die Ausstellung behandelt verschiedene Themen aus der Luft- und Raumfahrt. Entwickelt und umgesetzt wurde diese von Studierenden des Instituts Design & Kommunikation an der FH Joanneum, wissenschaftlich begleitet von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften-Institut für Weltraumforschung und dem Studiengang Luftfahrt/Aviation der FH. Bestaunt werden können die neu gestalteten Räumlichkeiten am Flugplatz Kapfenberg von April bis Juni jeweils donnerstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr; im Juli und August täglich von 10 bis 16 Uhr.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.