Georg Willi – Innsbrucks Radwege sollen ausgebaut werden

By no-reply@meinbezirk.at (Sabine Knienieder) Georg Willi: „jetzt wollen wir aber alle Lücken im Innsbrucker Radwegenetz schließen! INNSBRUCK. In vielen Städten der Welt wird viel mit dem Rad gefahren. Georg Willi – der Grüne Bürgermeisterkandidat – will jetzt nachziehen: Innsbrucks Radwegenetz soll ausgebaut werden und Lücken bei den Radwegen geschlossen werden.
Lücken im Innsbrucker Radwegenetz sollen geschlossen werdenIn den vergangenen sechs Jahren ist im Innsbrucker Radwegenetz schon viel geschehen, so der Grüne Bürgermeisterkandidat Georg Willi und der Verkehrsexperte und Listenkandidat Manni Schneiderbauer: „Jetzt wollen wir aber alle Lücken im Innsbrucker Radwegenetz schließen!“ In den vergangenen Jahren hat sich bereits Sonja Pitscheider für die Bewusstseinsbildung für den Radverkehr eingesetzt. Dadurch wurde das Radfahren in Innsbruck sicherer und bequemer. Nun wollen die Grünen Innsbrucks dort weitermachen, wo Sonja Pitscheider begonnen hat. Die Rad-Infrastruktur in Innsbruck soll weiter ausgebaut werden: Ganz oben im grünen Mobilitätsprogramm stehen:
Einbahnstraßen öffnenRadschnellwege schaffenBrücken bauenGefahrenstellen sicherer machenUtrecht als Vorbild für Innsbrucks Radwegenetz
In Utrecht werden 48% aller Wege mit dem Rad zurückgelegt. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde die Radverkehrs-Infrastruktur Schritt für Schritt ausgebaut. Utrecht kann daher ein Vorbild für Innsbrucks Radwegenetz und die Ausbaupläne sein. Um die Stadt für Radfahrer noch attraktiver zu machen braucht es aber mehr als nur Radwege: Wo möglich sollen überdachte Radabstellanlagen und Fahrradtiefgaragen errichtet werden, so Georg Willi und Manni Schneiderbauer.

Radwegekonzept für Innsbruck (Foto: Grüne Innsbruck)
Verbesserungen für Innsbrucks Radfahrer im DetailIn Innsbruck gibt es immer noch gefährliche…

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.