Rekordzahlen bei der Beschäftigung in Niederösterreich schlagen sich vor allem bei über 50-Jährigen und Langzeitarbeitslosen nieder

By no-reply@meinbezirk.at (Simone Göls)

Nationalratsabgeordnete für den Bezirk Horn Angela Fichtinger und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Mit März 2018 kann in Niederösterreich ein weiterer Erfolgsmonat in Bezug auf die niedrige Arbeitslosigkeit verbucht werden. Insgesamt wurden 56.116 Arbeitslose bei der AMS-Geschäftsstelle vermerkt, was einem Minus von 4.895 Personen oder 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ergibt.

Arbeit als Thema Nummer 1
„Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner hat Arbeit zum Thema Nummer 1 gemacht und das mit Erfolg: Die Zahl der unselbständig Beschäftigten hat im März die 600.000er-Marke geknackt, was einem Plus von 2,2 entspricht. Auch die über 50-Jährigen und Langzeitarbeitslosen sorgen weiterhin für Entspannung. Das ist ein klares Resultat vieler Jahre nachhaltiger und zukunftsorientierter Arbeitsmarktpolitik in Niederösterreich und der Beweis dafür, dass die Projekte des Landes in Kooperation mit dem AMS zielführend sind“, so Nationalratsabgeordnete Angela Fichtinger.

Jugendarbeitslosigkeit
Auch bei der Jugendarbeitslosigkeit sind mit einem Minus von 15,7 Prozent im Vorjahresvergleich positive Entwicklungen zu beobachten. Zudem profitieren Männer von der derzeitigen Arbeitsmarktentwicklung etwas stärker, aber auch hier hat sich die Situation bei den Frauen im Vergleich zu den Vormonaten merklich, mit minus 7,8 Prozent, verbessert.
Neben der guten konjunkturellen Entwicklung haben auch die Maßnahmen auf Bundesebene zur erfolgreichen Entwicklung beigetragen. Dazu zählen etwa die Senkung der Steuer- und Abgabenquote, die Entlastung der Niedrigverdiener oder der Familienbonus Plus.

Horn: minus 7,2 Prozent
„Als Nationalratsabgeordnete für den Bezirk Horn freut es mich ganz besonders, dass mit einem Minus von 7,2 % im März 2018 die Arbeitslosenzahlen ein gehöriges Stück gesunken sind, das zeugt von hervorragenden Betrieben im Bezirk und gut ausgebildeten Arbeitskräften im gesamten Waldviertel. Ich habe mich in den letzten Monaten und Jahren für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stark gemacht und werde das auch weiterhin mit voller…

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.