Thiem wagt sich in Monte Carlo zurück auf den Court

By harald.ottawa@kurier.at (Harald Ottawa)

Nach seiner Verletzungspause gibt der Österreicher heute sein Comeback auf der ATP-Tour.

vonHarald OttawaIm Februar durfte


Dominic Thiem
bereits seine Siegerfäuste ballen. In Rio holte der Niederösterreicher seinen neunten Turniersieg, den siebenten auf Sand.

Nun kehrt Thiem auf seinen Lieblingsbelag zurück. Nachdem sich Österreichs Topmann beim Hartplatz-Turnier in Indian Wells eine Stauchung und Knochenmarksödeme im rechten Knöchel zugezogen hatte, beginnt für den Niederösterreicher mit dem ATP-1000-Turnier in


Monte Carlo
die wichtigste Zeit im Jahr. Nach einer Pause steht er seit fast drei Wochen wieder im Training. „Wichtig ist jetzt, dass er wieder ein paar Matches bekommt“, sagt Trainer Günter Bresnik. Auftaktgegner nach einem Freilos ist heute, Dienstag, Andrej Rublew. Der Russe bezwang Robin Haase in drei umkämpften Sätzen.

Im Vorjahr spielte sich Thiem in die Rolle des Kronprinzen, war auf Sand so gar nicht am Sand und hinter dem alles überragenden


Rafael Nadal
der zweitbeste Spieler der Saison auf roter Asche.

Sanderscheinung

Warum Thiem auf diesem Belag besonders gut ist? „Ich bin auf diesem Belag aufgewachsen, habe dort die meisten Trainings absolviert. Zudem kommen auf Sand meine Stärken noch ein bisserl besser zur Geltung, weil ich ein bisserl mehr Zeit habe, und weil vielleicht der Spin noch aggressiver wegspringt.“

Tennis-Physiker Heinz Waerder hat sich mit diesem Phänomen beschäftigt. „Thiems Schläge sind auf Sand besonders wirkungsvoll, weil er die im Vergleich zu anderen Belägen geringere Ballgeschwindigkeit durch seine schnellere Schlägerkopfgeschwindigkeit kompensieren kann.“ Ein weiterer Vorteil ist, dass viele seiner Gegner auf Sand nicht mit seinem enormen Tempo mitspielen können, auf schnelleren Belägen wie Hartplatz hingegen schon. Waerder: „Für Spieler, die nicht so

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.