Studie: Frauen, die Kinder wollen, sollten sich sportlichen Mann suchen

By Martina Zink

Dass körperliche Aktivität und geistiges Training auch bei Menschen die Lernfähigkeit steigert, ist bekannt.
  • Forscher haben herausgefunden, dass Mäuse, die körperlich aktiv sind, klügere Kinder bekommen.
  • Der Grund dafür sind bestimmte Moleküle im Sperma der Väter.

Lange gingen Wissenschaftler davon aus, dass Eigenschaften, die Menschen erlernt haben, nicht vererbt werden können. Denn die DNA wird dadurch nicht verändert.

In den vergangen Jahren haben Wissenschaftler jedoch einige Beispiele gefunden, die diesem Prinzip widersprechen. Wenn sich die Eltern schlecht ernähren, ist zum Beispiel das Krankheitsrisiko der Nachkommen erhöht. Auch Stress bei Mutter und Vater kann sich auf die folgende Generation auswirken.

Wissenschaftler nennen das epigenetische Vererbung. Epigenetik untersucht eine Veränderung des genetischen Materials weder durch Mutation noch durch Rekombination der DNA.

Das eigene Verhalten beeinflusst das der Nachkommen

Jetzt haben Forscher aus Göttingen herausgefunden, dass nicht nur die elterliche Ernährung und Stress den Nachwuchs beeinflussen. Sondern auch, ob die Eltern regelmäßig Sport treiben. Das Ergebnis: Körperlich aktive Väter zeugen intelligentere Kinder.

Erforscht haben Wissenschaftler das am
Forscher finden heraus, was Kinder in der Schule erfolgreich macht


  • Forschung zeigt: Das machen Eltern erfolgreicher Kinder anders

  • Studie zeigt: Zweitgeborene Kinder werden eher straffällig
  • <! end relEntries >

    (ks)

    Source:: The Huffington Post – Germany

    (Visited 1 times, 1 visits today)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.